Frage von MausMitGebiss, 88

Wären Spinnen (ich meine die wirklich großen... Hauswinkelspinnen +- 4 cm Beinlänge) weniger abartig, verabscheuungswürdig und widerlich, wenn sie alle kürzere?

Beine hätten? Ich meine.. selbst wenn wir so ne megafette, todbringende Hauswinkelspinne mit richt dickem Körper hätten... wenn die nur so kurze Stummelbeinchen von 2-3 cm hätte und dementsprechend langsamer wäre, wäre sie bestimmt nicht mehr ganz so eklig. oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saemmie, 16

ich finde gerade, die Spinnen mit den kurzen, haarigen Beinen so widerlich. Mich graust ehrlich nur vor Spinnen.

Antwort
von TorDerSchatten, 23

Ich finde deine Fragestellung absonderlich. Warum sind Spinnen abartig, verabscheuungswürdig und widerlich?

Das ist DEINE Meinung, die ich nicht teile!

Spinnen sind friedliche Wesen. Sie hocken in ihrem Netz oder in ihrer
Ecke, machen keinen Lärm und keinen Gestank und greifen nicht grundlos
an. Sie lauern auf Beute: Insekten, die in Massen vorhanden sind.

Beispiele: Mücken, Schnaken, Schaben, Motten

Eine Spinne ist nie von sich aus angriffslustig und warnt immer, wenn
sie sich bedroht fühlt. Diese Drohhaltung kann man bei größeren Spinnen
wie z.B. Vogelspinnen, sehr gut beobachten. Erst wenn man die Drohung
mißachtet und die Spinne weiter ärgert oder bedrängt, wird sie zubeißen.

Spinnen sind wichtige Teile unsres Ökosystems, da sie Tonnen von
Schadinsekten, aufs Jahr hochgerechnet, vertilgen. Es sind faszinierende
Tiere und das Geheimnis der Proteine der Spinnenseide aufgrund ihrer
Festigkeit und gleichzeitigen Elastizität ist noch nicht erforscht.

Nur weil wir Menschen ein Lebewesen als "hässlich" oder "eklig"
empfinden, berechtigt das nicht, es umzubringen. Spinnen haben ihre
eigene Schönheit, man muß sie nur entdecken und sehen wollen.

Antwort
von Thyralion, 56

Nein Sie wär nicht mit kürzeren, aber mit weniger Beinen, weniger eklig.

Der Ekelfaktor des Menschen steigt, umso weiter sich das Bild des Tieres von dem eigenen entfernt. Aus dem Grund sind Spinnen mit Acht und Schlangen mit 0 Beinen die Buhviecher der Natur. Und das obwohl sie nicht minder gefährlich sind wie Elefanten, Löwen oder gar Kühe. Aber die haben zumindest wie wir 4 Extremitäten, und sind somit optisch erträglicher.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Ich habe noch nie von einem Menschen gehört, weder real noch in Reportagen oder in Filmen, dass er/sie Schlangen "eklig" findet.

Ich finde Spinnen mit 4 Beinen genauso abartig wie Spinnen mit 8 Beinen.

Kommentar von Thyralion ,

Oh dann bitte nochmal Informieren. Schlangen können die gleichen Urängste und Phobie verursachen, wie Spinnen. ;)

Kommentar von ManiacTev ,

Ich finde Schlangen ganz süß, bin selbst Schlangenbesitzer, habe allerdings eine starke Phobie vor Spinnen. Die sind Ausgeburten der Hölle.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Genau so ist es. 

Kommentar von Thyralion ,

Meine Mutter hat kaum ein Problem mit Spinnen, auch wenn sie nicht mit denen schmusen möchte. Aber bei Schlangen wird sie leicht hysterisch.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Aber wahrscheinlich nur, weil sie nicht weiß, ob die Schlange giftig ist oder nicht - oder? Das ist ja was ganz anderes... Ich weiß, dass fast alle in Deutschland vorkommenden Spinnen für den Menschen absolut ungefährlich sind...  abartig sind sie trotzdem.

Kommentar von Thyralion ,

Das gilt für in Deutschland lebende Schlangen genauso.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Ich weiß. Weiß es auch deine Mutter?

Kommentar von Thyralion ,

Nein das hab ich ihr noch nie gesagt, da ich ein unheimlich sinistrer Kerl bin. ;)

Na klar hab ich das.

Antwort
von trompeter5, 32

Gegenfrage:

Was ist an Spinnen abartig, verabscheuungswürdig und widerlich? Was wir erlernt haben, sollten wir auch irgendwann mal überprüfen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community