Frage von Guapotito, 99

Wären Sicherheitskontrollen vor dem Betreten eines Flughafens eine Möglichkeit, um die Anzahl der Toten und Verletzten, bei einem Anschlag, zu reduzieren?

Mir ist schon klar, dass sich Anschläge, wie sie Gestern in der Türkei stattgefunden haben dadurch nicht verhindern ließen, denn dann würden die Attentäter eben die Warteschlange ausßerhalb des Flughafens angreifen. Doch würde sich für die Menschen evtl. eine bessere Fluchtmöglichkeit bieten und die Zahl der Opfer könnte verringert werden. Als Beispiel könnte man London nehmen, wo es üblich ist, dass vor dem Betreten eines Museums (o.ä.), eine Sicherheitskontrolle durchgeführt wird.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PennypackerHE, 11

Man könnte auf einen grossen Teil der Sicherheitsvorkehrungen verzichten, würde man die Zahl der Moslems in Europa drastisch senken.

Kommentar von peace1287 ,

Purer Rassenhass! 

Antwort
von Jewi14, 50

In Antalya gibt (oder zumindest gab) es diese Kontrollen bevor man das Gebäude betrat.  Dann bildet sich halt lange Schlange vor dem Gebäude und wenn einer da schießt oder eine Bombe zündet, sind die Opfer genauso hoch. 

Ändert sich also rein gar nichts

Antwort
von Hardware02, 43

Nein. Wären sie nicht. Es gibt ja Sicherheitskontrollen im Flughafen. Nur: Die Anschläge sind vor den Sicherheitskontrollen durchgeführt worden. Und dagegen kann man nichts machen.

Was man vielleicht noch tun könnte: Wie in Israel jedes Auto anhalten, das zum Flughafen fährt, und die Insassen kontrollieren. Die haben allerdings nicht unseren Pass kontrolliert, sondern der Polizist hat uns nur gefragt, woher wir kommen und was wir in Israel gemacht haben. Das war also so eine Art Profiling. Er hat auch genau geguckt, ob wir keine zweifelhaften Dinge im Fußraum des Taxis versteckt hatten. Aber er kam dann innerhalb weniger Sekunden zu der richtigen Schlussfolgerung, dass wir harmlose Touristen waren.

Antwort
von Bjowser, 10

Nein, es würde es sogar einfacher machen. Es entsteht ein Engpass an dem sich alle Personen sammeln würden. Zusätzlich zu den Fluggästen würden sich auch alle anderen Menschen dort sammeln. Die Angehörigen die ihre Leute abholen, die Arbeiter und Besucher die nicht fliegen wären auch in dieser Gruppe.

Antwort
von Tuehpi, 30

Es gibt keine Effektiven Maßnahmen gegen entschlossene, auch nur halbwegs gut ausgebildete, Attentäter denen das eigene Leben egal ist. 

Mit dieser Tatsache muss man einfach Leben. Augen offen halten, sich seiner Umgebung bewusst sein und auch mal aufs Bauchgefühl hören. Mehr kann man nicht tun. 

Antwort
von Turbomann, 56

Ich glaube die Sicherheitsvorkehrungen im Flughafengebäude sind schon ausreichend.

Wer soll denn auf einem großen Flughafen alle Menschen schon draußen kontrollieren?

Wenn jemand einen Anschlag vorhat, der wird immer einen Weg finden.

Kommentar von CozySituation ,

Wenn jemand einen Anschlag vorhat, der wird immer einen Weg finden.

Was für ne Logik. Dann kann man alles Sicherheitsmaßnahmen ja gleich sein lassen.

Kommentar von Turbomann ,

Wieso ist das unlogisch.

Wenn man allen Menschen ansehen würde, dass sie Attentäter sind, dann könnte man sie schon von weitem erkennen.

Du siehst doch, dass trotz Sicherheitsvorkehrungen immer wieder Attentate verübt werden, das wird wohl keiner ganz verhindern können.

Kommentar von CozySituation ,

Ja und? Man kann das Risiko und/oder die Auswirkungen aber reduzieren?!?! Daran noch nie gedacht?

Kommentar von Hardware02 ,

Deine emotionale Reaktion ist nicht hilfreich. So löst man keine Probleme. Und man vermindert auch nicht das Risiko, indem man noch eine weitere Kontrolle einführt. ... Dann kommen die Männer mit der MP halt zu dieser Kontrolle vor dem Flughafengebäude. Gleiches Ergebnis.

Kommentar von Guapotito ,

@Hardware. Genau. Und da stellt sich mir eben die Frage, ob es die Chance einen Anschlag zu überleben nicht erhöhen würde, wenn man die Möglichkeit hätte, außerhalb des Gebäudes (im Freien) zu flüchten.

Kommentar von Guapotito ,

Es geht doch auch nicht darum mögliche Anschläge ganz zu verhindern. Natürlich ist das unmöglich. Es geht um eine Risikominimierung.

Antwort
von Dilal, 6

In der Türkei gibt es schon Flughäfen wo man gleich am Eingang kontrolliert wird und dann später nach der Passkontrolle nochmal aber ich weiß nicht ob das bei allen Flughäfen so ist

Antwort
von Anonym180101, 52

Jeder Flughafen hat ein Check-Inn wo man gescannt wird. 

Also, warum die Frage, gibt es doch schon lange.

Kommentar von CozySituation ,

Er redet nicht von einem Check-In (wo man übrigens nicht gescannt wird?!?!) Sondern vor Betreten des Flughafengebäudes bzw. unmittelbar am Eingang. Steht eigentlich auch klar und deutlich in der Frage.

Kommentar von Hardware02 ,

Und du hast nicht verstanden, dass eine weitere Kontrolle nichts bringt! Dann wird der Anschlag halt dort verübt. Schlange ist Schlange - ich kann mir nicht vorstellen, dass die IS da wählerisch ist.

Kommentar von Guapotito ,

Du hast meine Frage nicht richtig gelesen. Der checkin findet im Flughafengebäude statt. Meine Frage bezieht sich aber auf eine Sicherheitskontrolle vor dem Betreten des Gebäudes. Das würde die Gefahr eines Anschlag innerhalb des Gebäudes reduziere und es bestünde die Möglichkeit, dass sich Reisende evtl. eher retten könnten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community