Frage von 2354cannes, 18

Wären nicht die folgenden Optionen positiv für die katholische Kirche?

-Abschaffung des Zölibats -Erlaubnis für geschiedene wieder zu heiraten und die kirchlichen Sakramente zu haben -Umwandlung von Erbpachtbesitz der Kirche in privates Eigentum, manche haben ein Reihenhaus auf Kirchenerbpacht und es gehört ihnen nie -mehr Ökumene zwischen Katholiken und Protestanten -gemeinsame Gottesdienste zwischen Katholiken und Protestanten und darüber hinaus mit Orthodoxen -Frauen dürften Priesterinnen werden und heiraten

Antwort
von sabbelist, 12

Dann können Sie ja gleich zum evangelischen Glauben übertreten

Kommentar von Ranzino ,

und das ist nun schlecht, weil ... ?

Kommentar von sabbelist ,

es dann keine Katholiken mehr geben würde

Antwort
von anonymos987654, 3

Warum soll das alles positiv sein?

Antwort
von fricktorel, 2

Du kannst dem "Vertreter" des "Gottes dieser Welt" (Offb.12,9; 17-1-5) doch keine Vorschriften machen (2.Kor.11,14).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community