Frage von Hunkpapa, 65

Wären die Menschen wirklich zufriedener oder gar glücklicher, wenn es kein Leid mehr auf der Welt gäbe?

Antwort
von Woropa, 26

Das ist erstmal die Frage, was man als Leid empfindet, das sieht wohl jeder ein bisschen anders. Für den einen ist Leid, wenn sein Sohn oder sein Freund im Krieg umkommt, für uns in unserem Land, ist es Leid, wenn eine Frau keine Kinder bekommen kann oder wenn man seine Arbeit verliert.  Ich glaube schon, das viele Menschen dann glücklicher und zufriedener wären. Aber es gibt auch Leute, die nie zufrieden sind, die an allem etwas zu nörgeln haben. Das hängt immer von jedem auch ein bisschen selbst ab, um man glücklich ist oder nicht. 

Antwort
von Wuestenamazone, 6

Das wird nie passieren. Es gab schon immer Leid und es wird immer Leid geben.

Kommentar von Hunkpapa ,

Ja, selbst wenn es keine Menschen mehr geben sollte. Tiere und Ausserirdische leiden genauso. Das Leid gehört zum Leben. Deswegen kann es auch kein Paradies geben. Das ist auch gut so. Denn wenn wir nicht mehr leiden, keine Aufgaben, Herausforderungen und keine sinnvolle Arbeit mehr haben, dann wird das paradiesische Leben zur Hölle.

Antwort
von AliciaCanning, 2

Es könnten auch alle Menschen glücklich und zufrieden sein, wenn es noch Leid gäbe (auch die, die leiden).

LG, Alican

Antwort
von sgn18blk, 34

Wären die Menschen unzufriedener oder unglücklicher, wenn es keine Freude/Glückseligkeit mehr auf der Welt gäbe?

Kommentar von Hunkpapa ,

Freude und Glückseligkeit sind keine Dauerzustände. Wir brauchen sie also wirklich nicht. Tiere brauchen sich ja auch nicht. Und trotzdem wollen sie leben. Müssen sich Löwen oder Krokodile freuen?

Antwort
von jumper121, 31

Ja bestimmt

Antwort
von Rosswurscht, 31

Ohne Leid wären sicher einige glücklicher ... vor allem die Leidenden ...

Antwort
von Brave48, 34

Du wärst dich auch glücklich wenn es keine Bomben gibt die neben dir Plätzen. Und du genug zu essen hast.

Kommentar von Hunkpapa ,

sind denn die menschen, die genug zu essen haben und nicht befürchten müssen, dass sie von einer bombe getroffen werden, immer glücklich und zufrieden?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Nein

Kommentar von Brave48 ,

Ja Eben schon .! Sollten Sie zumindestens sein.! Wenn jemand gierig nach Geld usw ist der wird nie glücklich sein.!  Den das Geld wird ihn nie reichen! Denn er will immer mehr und mehr

Kommentar von Loltana ,

das ist schwachsinn brave48. Ohne Leid gäbe es kein Glück

Kommentar von Hunkpapa ,

zumindest könnte man das Schöne und das Gute nicht mehr wie bisher wertschätzen. Es gäbe dann nur noch das Normale und das kann mit der Zeit sehr eintönig und trostlos sein

Kommentar von Brave48 ,

Also wollt ihr kriege bzw leid? Weil es dann nicht langweilig und eintönig wird?

Kommentar von Hunkpapa ,

Angenommen, du hast eine Phase großer Langeweile und weißt nicht so recht, was du mit dir anfangen sollst. Du hast sozusagen null bock auf alles. Plötzlich und ganz unerwartet stürzt du eine Treppe hinunter  (was ich dir natürlich nicht wünsche) und brichst dir das Bein. Im Krankenhaus stellt man einen komplizierten Bruch fest und du musst für voraussichtlich 3 Wochen stationär dort behandelt werden Eines steht jedenfalls fest: Mit deiner o.g. Langeweile und deiner depressiven Phase ist erst mal Schluss. Meinst du nicht auch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten