Frage von amirreza239, 60

Wäre jemand von euch mal so nett und könnte folgenden Rechenausdruck in seinen Taschenrechner eintippen, ich bin mir bei meinem nicht sucher?

(2×(-cos⁡(π))+π)-(2×(-cos⁡(0))+0)=

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Effigies, 34

Das geht nicht. Die Gleichung ist unvollständig.

Oder sollen die X Multiplikationszeichen sein  sein ?

Kommentar von amirreza239 ,

Ja, dass sind Muliplikationszeichen

Kommentar von Effigies ,

Das rechnest du besser im Kopf. 

+0 kann weg.

Dann klammerst du die 2 aus und fasst die ganze vorzeichen zusammen und streichst alle unnötigen Klammern, dann sgteht da

2* (-cos π + cos 0 ) +π

cos π ist 1 und cos 0 ist - 1.

als 2* (1-1) + π = π

Rechnest du das mit nem Taschenrechner nimmt der für π  eine Näherung und cos (Näherung von PI ) ist eben nicht 1. Und da kommt ein Fehler rein.

Kommentar von RasThavas ,

Was soll das denn sonst sein?

Kommentar von Effigies ,

Ein X ist ein X. Bezeichnet ne Variable.

Kommentar von Franz1957 ,

Das Multiplikationszeichen × vom x zu unterscheiden ist nicht ganz leicht, aber es gibt Erkennungsmerkmale: Das × schwebt ein wenig über der Grundlinie und seine Striche kreuzen einander rechtwinklig. 

Gegenüber dem Stern * haben × und ⋅ hier den Vorteil, daß sie von der Software des Forums nicht verschluckt werden. Der Stern wurde hier oft, sofern er nicht frei steht, sondern an einem anderen Zeichen klebt, als Metasymbol für Kursivschrift interpretiert. Dadurch wurden hier viele Formeln bis zur Unleserlichkeit verstümmelt. Ich kann den Effekt jedoch hier nicht vorführen. Kann sein, daß dieses Problem behoben wurde.




Kommentar von Effigies ,

Ja, es gibt Zeichen. aber sag das mal einem Taschenrechner ;o)

Das der GF Editor Sterne schluckt ist allerdings wirklich in manchen Fällen unpraktisch.

Kommentar von Franz1957 ,

Früher war der Codebeispiel-Kasten (Der Button mit dem <>) ein Ausweg, da wurden die Sterne in Ruhe gelassen. Aber mit dieser Funktion kann ich seit der Erneuerung des Editors nicht mehr arbeiten. Sie erzeugt bei mir nur noch Müll.

Kommentar von Effigies ,

Der alte Editor war eh welten besser. als ich hier angefangen hab konnte man noch direkt html eingeben. Konnte seine Links formatieren , geht alles nicht mehr.

Antwort
von Franz1957, 13

Maxima 5.31.2 http://maxima.sourceforge.net
using Lisp GNU Common Lisp (GCL) GCL 2.6.8 (a.k.a. GCL)
Distributed under the GNU Public License. See the file COPYING.
Dedicated to the memory of William Schelter.
The function bug_report() provides bug reporting information.
(%i1) (2*(-cos(%pi))+%pi)-(2*(-cos(0))+0);
(%o1) %pi + 4

Antwort
von Lyan15, 37

Bei mir kommt 3,144598354 raus, wenn ich es in meinen Taschenrechner eintippe

Kommentar von Effigies ,

Das ist zwar nicht das richtige Ergebnis, aber das was man von einem Taschenrechner der mit einer 3 Stelligen Näherung von PI arbeitet erwarten kann.

Kommentar von Lyan15 ,

oh... dann muss ich mich wohl vertippt haben oder so oder mein Taschenrechner rundet doof.

Er arbeitet mir einer 7 Stelligen Näherung von Pi übrigens^^

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathematik, 19

-cos(pi)=1

-cos(0)=-1,

also ist

(2*(-cos(pi)+pi)=2+pi=5.14159265

und

2*(-cos(0))+0=-2, 

wir haben also

5.14159265-(-2)=7.14159265

Antwort
von schokorosine, 34

π kommt da bei mir raus

Kommentar von Effigies ,

Nein, da kommt etwas nahe Pi raus. Aber nicht Pi.

Kommentar von schokorosine ,

Bei mir war es ganz genau Pi. Habe aber auch die × als x gesehen, daher ist das Ergebnis tatsächlich falsch.

Habe als Multiplikationszeichen noch nie diese komischen Kreuzchen gesehen... Wenn schon *

Kommentar von Effigies ,

Mit was hast du das gerechnet?

Kommentar von schokorosine ,

x als Variable, nicht als Multiplikationszeichen.

Antwort
von verenasahra, 29

-1.987986233

Kommt bei mir raus

Antwort
von RasThavas, 22

Ich hab keine Taschenrechner. Warum nimmst du nicht einen von den Zahllosen Online-Rechnern??

Kommentar von Effigies ,

Weil die den gleichen Fehler machen ? ;o)

Kommentar von RasThavas ,

Dann ist deine Ausgangsrechnung falsch, und KEIN Taschenrechner auf der ganzen Welt liefert ein anderes Ergebnis.

Es ist VÖLLIG UNMÖGLICH, das ALLE Taschenrechner den gleichen Fehler machen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten