Frage von Qochata, 67

Wäre Gott, wenn es ihn gibt, ein natürliches oder ein übernatürliches Wesen, wie etwa Geister?

Antwort
von mopani, 18

Es gibt keine Übernatürlichkeit. Alles kann nur entsprechend seiner Natur existieren. Irgendwo gibt es dabei ein Maximum; einen Endwert. Alles was dem nicht gleichkommt, ist 'unternatürlich' bzw. primitiver. Geister sind nur ein Postulat für Interaktionen innerhalb dieser Unternatürlichkeit. Quasi der Versuch die Unfähigkeit zu kompensieren seine Eindeutigkeit zu finden.

Es ist im Rahmen rationaler Eingrenzung von Gesamtheitlichkeit völlig sinnfrei über Dinge zu spekulieren, die in keiner Weise gegeben sind. Ebenso könnte man über dreieckige Kreise sinnieren oder hell erleuchtete Dunkelheit. Gebt euch niemals zu lange Dingen hin, für die es keine Grundsätze gibt. Natürlich ist ein gewisser Esprit erforderlich für Weiterentwicklung. Doch noch nie konnten religiöse Fiktionen in die Wirklichkeit extrapoliert werden. Nach so langer Zeit sollte man darum der Vernunft folgen und den Nonsens endgültig aufgeben.

Kommentar von Qochata ,

Ist Gott für dich auch nur eine Art Erfindung, eine Fata Morgana?

Kommentar von Qochata ,

p.s.: es gibt schon übernatürliches, transzendentales. es gibt natürliche, rationale abzählbare zahlen und es gibt überabzählbare, irrationale, transzendentale zahlen z.b.

Antwort
von dasistsparta5, 28

wenn es ihn gäbe, dann wäre Gott die Natur

Kommentar von Qochata ,

wir sind schon die natur.es bräuchte ihn daher nicht zu geben

Antwort
von Irina55, 50

Auf jeden Fall kein natürliches Wesen.

Kommentar von Qochata ,

das sind geister auch nicht

Kommentar von Irina55 ,

Das stimmt, habe ich auch nie behauptet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten