Frage von MakaveliTupac, 70

Wäre es was besonderes wenn ich das schaffe?

Ich erzähl euch mal kurz wie ich früher in der Schule und natürlich auch wie ich jetzt in der Schule bin.
1-2 Klasse: Fast übersprungen Schulleiterin meinte nur, dass ich zu schlecht in Mathe war
3-4 Klasse: Fast sitzengeblieben. In der 4. Klasse nur einen Durchschnitt von 3,7 Hauptschulempfehlung...
5. Klasse: Bin auf eine Gemeinschaftsschule gekommen und wurde auf Hauptschule bewertet
6. Klasse: Ich hab mich leicht verbessert
7. Klasse: Immer noch auf Hauptschulniveau bewertet und wieder leicht verbessert
8. Klasse: Das beste Zeugnis was ich je hatte 2,8 auf Hauptschulniveau
9. Klasse: 2,7 auf H-Niveau
10. Klasse: Sprung in die 10. Klasse geschafft hatte aber starke Schwierigkeiten in Mathe Ergebnis 3,25 als Durchschnitt auf Realschulniveau (auf H-Niveau ist das gleich 2,3) und eine Fünf in Mathe. Klasse wird wiederholt ,da ich mein Abi machen möchte.
10. Klasse: Schwierigste Zeit meines Lebens (Depressionen ... Wollte mich echt umbringen) durch nette Lehrer keine einzige Fünf im Zeugnis in Mathe sogar eine Drei doch nur 3,5 als Durchschnitt auf Realschulniveau
Jetzt bin ich immer noch in der 10 Klasse ihr seht vllt, dass ich nicht der beste bin aber ich hab mich halt echt gesteigert meine Grundschullehrer meinten, dass man sich bei mir keine Hoffnungen machen sollte...
Bin 16 Jahre alt und ein Junge
Und falls ihr euch fragt wie ich überhaupt auf ein Gymnasium kommen kann... Leichte Antwort:
Privatschule

Antwort
von kevoen, 26

nimm Nachhilfe, übe rechtzeitige und vor allem mach dir kein Stress!
lerne viel und denke an die Zukunft aber sei nicht verkrampft.

dann läuft das mit der schule viel viel leichter.
in mathe würde ich alle Formeln direkt auf das Blatt schreiben...

viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community