Frage von CrazyMunichLady, 70

Wäre es unhöflich als erstes gehen zu wollen?

Wenn jemand fragt "Soll ich zu erst gehen oder du?" wäre es dann unhöflich sich dafür zu entscheiden als erstes zugehen? Sollte man dem der dass gefragt hat den Vortritt lassen?

In der Situation geht es darum wer als erster bei einer Sache drankommen soll und beide waren zur gleichen Zeit dort.

LG

Eure CrazyMunichLady

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AriZona04, 29

Unhöflich. Ich mag das Wort nicht. Es impliziert, dass man immer überlegen sollte, was die Gesellschaft gerade wünscht. Das finde ich aber nicht immer wichtig, denn dadurch kann ich selbst eine Menge Chancen nicht nutzen. Nein, ich will nicht immer die 1. Geige spielen und ich muss nicht immer Recht haben. Aber ich überlege gut, ob ich jemanden verletze mit meiner Entscheidung! Ich handele oft, dass sich mein Gegenüber gut fühlt, aber ich achte nie explizit darauf, ob ich jetzt höflich bin oder unhöflich. Ich entscheide aus dem Bauch heraus. Wenn der andere mir etwas übel nimmt, gehe ich automatisch davon aus, dass er mir das sagt.

Antwort
von Kathyli88, 21

Man bedankt sich und geht als erstes, wenn einem das angeboten wird. Ich biete das auch hin und wieder an, je nachdem ob ich ws gerade eilig habe oder nicht

Antwort
von Anonbrother, 30

Bist du nämlich lasse auf jeden Fall die Dame vorangehen, und höflich ist es immer den anderen den Vortritt zu lassen
LG

Antwort
von Narave, 19

wenn jemand das fragt überlässt er dir die entscheidung. also: entscheide. ich weiß, es wirkt erstmal schwer für iwas selbst die verantwortung zu übernehmen ;D

Antwort
von nowka20, 6

einer muß sich eben opfern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community