Frage von Monsieurdekay, 96

Wäre es unangemessen, wenn man am Wochenende wegen akuten Halsschmerzen und eitrigem Auswurf zum ärztlichen Notdienst geht?

also heute nacht auf jeden Fall nicht mehr, aber morgen vielleicht.. ?

Antwort
von Hardware02, 8

Dafür gibt es den ärztlichen Notdienst! 

Ich würde wegen so etwas zwar jetzt nicht jemanden mitten in der Nacht aufwecken, aber jetzt kannst du auch noch zum Arzt gehen.

Antwort
von Barbdoc, 13

Mit einer akuten Erkrankung bist du beim ärztlichen Notdienst richtig. Schief angesehen werden nur Leute, die seit sechs Wochen Beschwerden haben und dann am Wochenende oder in der Nacht kommen, um sich das mal anschaun zu lassen.

Antwort
von Dexter10x, 53

Nein ist es nicht, es sei denn du bist vom Fach und kannst beurteilen dass das nicht schlimm ist.

Kommentar von Kreidler51 ,

Dann würde sie hier nicht fragen !!

Kommentar von Dexter10x ,

Das war das einzige Ausschlusskriterium das mir eingefallen ist.

Kommentar von Carlystern ,

Naja ich kenne mich auch in Medizin gut sus und frage trotzdem und dafür ist es da.

Antwort
von Antraxxx, 24

Ich glaube nicht das Du gleich stirbst, der Auswurf ist eigendlich ein ganz gutes Zeichen, dein Körper sorgt dafür das der Schleim der sich durch bakterielle Infekte gebildet hat, aus den Körper transportiert wird.

( entweder Du spuckst in aus oder Du schluckst ihn runter und die Magenschleinhaut zersetzt ihn dann.)

Zur Unterstützung solltest Du Bronchial, Fenchel oder sonstige Hustentees trinken. Die wirken zusätzlich Krampf und Schleim lösend.

Zur unterstützung helfen Zitrone und Ingwer.

Gute Besserung Antraxxx


Antwort
von Lama231209, 47

Nein das ist absolut nicht unangemessen!!!

Halsschmerzen können unglaublich quälend und schmerzhaft sein und wenn du einen Infekt hast, benötigst du ein Antibiotikum. 

Wenn du dennoch nicht hin möchtest , nimm dir Ibuprofen , die gibt es ja auch rezeptfrei in der Apotheke , die sind nicht nur Schmerz lindernd sondern auch entzündungshemmend. 

Gute Besserung 

Antwort
von Woropa, 26

Das wäre okay. Dafür ist der ärztlich Notdienst ja da, das man da hingehen kann, wenn es einem am Wochenende nicht gut geht und die Praxis vom Hausarzt nicht geöffnet hat.

Antwort
von Kreidler51, 26

Nein auf keinen Fall dafür sind sie da.

Antwort
von DschingisCan, 55

Also Eiter ist in den meisten fällen nicht sehr gut...^^ Da würde ich Dir doch raten einmal zu einem Arzt zu gehen, ja am besten Morgen einmal hin. Leute gehen wegen den bescheuerten Sachen dort hin, da kannst du mit so etwas ernstem erst recht hin, keine Sorge! Ich wünsche Dir eine gute Besserung! 

Antwort
von Carlystern, 13

Nein das machen sehr viele und gegebenenfalls ist ein Antibiotikum notwendig.

Antwort
von charles2520, 35

Arbeiten muss der Arzt sowieso und er wird dir womöglich nur ein Antibiotikum verschreiben müssen.. also ich würde hingehen ;)

Kommentar von aida99 ,

"Arbeiten muss der Arzt sowieso": Ja, aber ich würde bei nicht-lebebensbedrohlichen Sachen zu einer vernünftigen Uhrzeit hingehen!

Bei uns hat der Notdienst am Wochenende so gegen 08:00 Uhr Schichtwechsel, also geh ich um 09:00h hin, wenn was ansteht - und nicht nachts um 04:00h wenn der Arzt sich vielleicht kurz ausruht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community