Wäre es technisch machbar das Wrack der Titanic zu bergen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, nur da das Wrack verrostet ist und sich langsam auflöst wird es kein Sinn geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuchsAhri
22.09.2016, 12:27

,danke für den Stern :-D

0

nein, nicht machbar. Abgesehen von den rechtlichen Problem liegt das Schiff mit 4 km sehr tief, was eine Bergung extrem schwer macht und zudem liegt es dort seit 104 Jahre und ist schlicht und ergreifend verrostet. Es wird zerbrechen und in Einzelteile verfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joheipo
21.09.2016, 10:56

Zerbochen ist es doch schon. Das ist noch während des Unterganges über Wasser geschehen.

0
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 12:51

Von was für rechtlichen Problemen sprichst du? Die Bergungsrechte an der Titanic hat eine ganz normale Aktiengesellschaft inne. 

Oder meinst du was anderes?

0

Nein, das ist nicht möglich.

Zum Einen brach das Schiff beim Untergang auseinander. Es gibt ein Vorder- und ein Hinterteil. Das Vorderteil kam relativ am Stück unten an. Das Hinterteil wurde schon beim Untergang sehr stark beschädigt.

Weiter gibt es im Trümmerfeld um diese beiden Stücke herum unzählige kleinere und grössere Teile, die alle zusammenzusammeln unmöglich wäre.

Heute ist das Schiff derart verrostet, dass die Reststabilität für eine Bergung nicht mehr ausreichen würde. Die Teile würden bei der Bergung sprichwörtlich zwischen den Fingern zerbröseln.

Ausserdem darfst du nicht vergessen, dass das Wrack in einer Tiefe von fast 4 km liegt. Die Bergung eines 50.000 Schiffes aus dieser Tiefe ist mit den heutigen Mitteln schlicht nicht möglich.

Erinnerst du dich an die Bergung der Costa-Concordia? Diese lag auf einem Felsen an der Oberfläche, war noch nicht verrostet, noch am Stück und aus statischer Sicht genau berechenbar. Trotzdem war das Aufrichten und die Bergung eine Herkulesaufgabe, die die Techniker an ihre Grenzen brachte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen geht immer alles. Stellt sich nur die Frage, wie teuer es wird und wo man die Kohle halt her nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 13:22

Es geht nicht immer alles. Manches verhindert die Natur sehr wohl noch. Da kannste 100 Milliarden reinstecken und du kannst gegen die Natur nicht ankämpfen.

0

Technisch evtl. aber..wer sollte die finanzielle Seite abdecken können/wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bereits beschlossen worden, dass es nicht gemacht wird, um den Toten die Ruhe zu gönnen. Also wäre es technisch möglich gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 10:56

Mist. "Um den Toten die Ruhe zu gönnen" was für ein dummes Sektengelabert. Als ob die Toten das kümmern würde.

Thx

0

Am Stück schwierig bis unmöglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
21.09.2016, 10:54

Zumal das Wrack schon nicht in einem Stück ist. ;-)

3