Frage von cherry3105, 110

Wäre es sinnvoll, die Halbwertszeit zu verkürzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucky8Bastard, 19

Wenn es möglich wäre (was nicht der Fall ist), wäre es natürlich sinnvoll.

Man könnte z.b. die Halbwertszeit von radioaktiven Abfallstoffen verkürzen und somit bräuchte man kein Endlager suchen das sie z.b. nach wenigen Minuten/Stunden/Tagen/Wochen nicht mehr radioaktiv wären.

Antwort
von Nordseefan, 69

Vielleicht, aber da das nicht geht, wäre es müßig darüber nachzudenken

Antwort
von FragaAntworta, 55

Aber so was von sinnvoll. Würde ein oder zwei Probleme lösen.

Antwort
von dompfeifer, 24

Gegenfrage: Wäre es sinnvoll, den Mond zu vergrößern?

Antwort
von Roderic, 40

Die eigentliche Frage ist allerdings:

Wie willst du das den radioaktiven Atomen verklickern, daß sie ab jetzt beim Zerfallen gefälligst mal den Finger ziehen sollen?

Kommentar von cherry3105 ,

Falls es auf irgendeine Art und Weise möglich wäre, wäre es denn sinnvoll? Wenn ja, warum?

Kommentar von Roderic ,

Nein.

Antwort
von Kapodaster, 40

Nette Idee. Nur  gibt es da ein Problem...

Es geht nicht.

Antwort
von Zakalwe, 46

Die Halbwertszeit von unvollständigen, nicht nachvollziehbaren oder sinnlosen Fragen? Ja, absolut. Nach einer Minute sollte die Hälfte davon verschwunden sein.

Antwort
von wolfram0815, 42

Und wie willst die verkürzen?

Antwort
von kucky1000, 47

Wovon und wie soll das angestellt werden? 

Kommentar von cherry3105 ,

Ich muss einen Vortrag darüber halten, das weiß ich auch nicht :)

Kommentar von kucky1000 ,

Das ist natürlich immer gut ^^^

also vom Prinzip her wäre eine Verkürzung von der Halbwertszeit bei Stoffen wie Uran 238 (Halbwertszeit 4.468.000.000 Jahre) sehr gut (stark Radioaktiv) allerdings kann ich mir nicht vorstellen das der Mensch das beeinflussen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten