Frage von Ketsap, 96

Wäre es sinnvoll, den Besitz eines smartphones, für Kinder/Jugendliche unter 16 Jahren, zu verbieten?

Mir ist schon bewusst, dass ein solches Verbot nicht 100 %ig greifen würde, doch wäre es für Eltern ein Zeichen, genauer auf den Umgang des Kindes, mit dem Internet, zu achten.

Es ist doch sinnlos, wenn Filme/Videospiele einer Altersbeschränkung unterliegen, es aber praktisch für jeden möglich ist, sie übers Internet zu beziehen.

Jetzt könnte man sagen, dass es, falls es ein solches Verbot gäbe, konsequenterweise auch laptops/tablets betreffen müsste.

Aber ich denke, hier müsste man differenzieren. Kein Kind würde ein so großes Gerät dauerhaft mit in die Schule schleppen, um auf dem Schulhof bspw. Gewaltvideos/P*rnos vorzuführen, bzw. wäre es viel leichter zu verhindern.

Wäre so ein "Verbot" sinnvoll und durchsetzbar?

Antwort
von Imago8, 25

Wenn dann wäre ich für die Einführung einer Pflicht, sich über die Notwendigkeit bzw. den Nutzen und die Nachteile eines solchen Gerätes Gedanken zu machen, bevor man sein Kind mit sowas austattet.

Verbote bringen meistens nicht viel. Nur Einsicht hilft wirklich.

Antwort
von beangato, 34

Wenn schon, sollte das Verbot höchstens bis 14 gehen.

Bis dahin kann ein Kind auch nur ein einfaches Tastentelefon für den Notfall haben.

Leider ist es manchen Eltern egal, wie ihre Kinder mit den neuen Medien umgehen - also macht so ein Verbot wenig Sinn.

Antwort
von lovemusic99r, 17

also...ich hab mein 1. Handy mit 16 bekommen..was iwie auch gut ist, aber was ich jetzt einfach denke
momentan bin ich eif ein suchti (hört aber jetzt langsam auf)..weil ich es ja auch erst seit einem 1 Jahr hab...
hätte ich es mit 14 bekommen, hätte ich mit 15 langsam aufgehört..wär ich jetzt keine suchti mehr
ist meine Meinung..
und alle in meinem Alter sind raus aus dieser Sache immer am Handy zu sein..

und vorallem wenn Eltern einem sagen, man sei zu lange am Handy und nimmt es uns weg, dann wird's nur schlimmer..
die Kinder müssen selber auf diese Gedanken kommen
ist einfach meine Meinung

Antwort
von DeanV, 31

Naja es wäre wohl nich durchsetzbar weil man nicht kontrollieren kann was die Kinder zuhause machen. Deshalb stellt sie die Frage der Sinnhaftigkeit nicht für mich.

Antwort
von greenhorn7890, 42

Nein, wenn dann unter 14 Jahren oder unter 12. Allerdings macht es  -besonders in Großstädten- sinn, wenn Kinder ein Notfalltelefon haben. Es muss ja kein smartphone sein, dass besser ist als das von älteren Leuten und Erwachsenen.

Antwort
von pikachulovesbvb, 55

Hi,

ich finde ein solches Verbot ist nicht sinnvoll.

Verbiete jedem Kind dem Umgang mit dem Internet bis 16 Jahre in einer Gesellschaft in der es auch beruflich unabdingbar ist sich mit Technik (Internet/PC etc) aus zu kennen.

Ich finde es sinnvoller den Konsum dann einfach zu beobachten und eventuell durch die Eltern einzuschränken.

Aber das ist alles Aufgabe der Erziehung.

Kommentar von McNetic ,

Völlig richtig. Außerdem kommt noch der Punkt hinzu, dass, wenn ein Kind in dem Alter noch kein Smartphone hat, es schnell zum Außenseiter und evtl. Mobbingopfer wird. Daher hat man als Eltern kaum noch die Wahl. 

Darüber, ob es "richtig" ist, dass Kinder schon so früh Smartphones bekommen oder nicht kann man halt lange diskutieren..

Kommentar von pikachulovesbvb ,

Stimmt! 

Wären Smartphones bis x Jahren verboten würde dein oberer Punkt aber nicht mehr zutreffen ;)

Kommentar von Ketsap ,

Es geht nicht darum das Internet zu verbieten, das ist ja auch gar nicht machbar. Es geht lediglich darum den Zugang zu erschweren.

Kommentar von pikachulovesbvb ,

Was anderes behaupten wir auch gar nicht ?!

Antwort
von AltinBerisha, 32

Bei mir ist ein "halbes" Handyverbot vorgelegt. Wenn ich nach Hause komme muss ich mein Handy beim Fernseher abgeben. Den Tag über habe ich das Handy nicht außer jemand ruft mich an. Am Abend bringt mir mein Vater das Handy ins Zimmer um es zum Aufladen einzustecken. Von der Schule zurück wieder von Neuem :). Wochenends darf ich das Handy den Tag über behalten.
Ich muss ehrlich gestehn, man lernt davon mehr. Man hat nichts zu tun im Zimmer somit liest man was in seinem Schulbuch bzw. ein normales Buch.

Wenn es um die Frage P*rnos geht sollte man das Handy des Kindes während es duscht oder sonst was macht wo es das Handy nicht bei sich hat durchsuchen. Beim Handy noch auf den Gerätemanager schauen ob Apps wie VideoLocker installiert sind.

Kommentar von DeanV ,

Wenn ich Kinder hätte würde ich ihnen *niemals* hinterherspionieren! Ich wäre schwer enttäuscht gewesen hätten meine Eltern sowas getan.

Antwort
von tbcob, 47

Definitiv nein, 99% aller unter 16 jährigen in Deutschland haben sicherlich ein Smartphone.
Das wäre unmöglich, außerdem würden da die großen Konzerne wie Apple oder Samsung nicht dahinter stehen xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community