Frage von HarryKlopfer, 136

Wäre es schlimmer oder besser für die Welt, wenn überall nur noch Frauen an der Macht wären?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von luciuslenius121, 37

Weder noch...es gibt gute/ schlechte Persönlichkeiten unter den Regierenden, egal ob Frau oder Mann, da spielt das Geschlecht keine Rolle. Ich frage mich sowieso: Warum muss man immer alles auf die Geschlechter reduzieren? "Frauen tun dies..." "Männer tun das..."...das stimmt doch nicht. Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit, und sollte nach seinem menschlichen Handeln, nicht nach Geschlecht beurteilt werden. Deshalb bin ich- obwohl ich eine Frau bin- gegen die Frauenquote. Man will als Frau ja wegen seiner Leistung eingestellt werden, und nicht weil man Frau ist. Deswegen sollten meiner Meinung nach die Frauen, die eben die entsprechende Leistung erbringen, entsprechende Positionen bekommen, genauso wie die Männer auch.

Kommentar von luciuslenius121 ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von DODOsBACK, 39

Macht verdirbt den Charakter. Die Frauen wären nicht besser als die Männer. Vielleicht "anders", aber nicht besser...

Aber auch nicht schlechter.

Antwort
von asjdkfl, 65

Wenn ich so die Mädchen in der Schulklasse in der ich bin anschaue, kann ich nur sagen "Haltet die nur von Macht fern!". Die meisten können sich für nichts entscheiden, heulen wegen einer 2, machen ständig Drama, kreischen und zicken nur rum. Mit denen wäre die Welt keineswegs sozialer. Wahrscheinlich würden die alle diplomatischen Beziehungen beenden weil sie wegen Kleinigkeiten beleidigt sind und sich weigern mit einander zu reden, sondern lieber böswillige Gerüchte über einander verbreiten. Wenn jemand eine ganze Stunde darüber nachdenkt und diskutiert welche Pizza sie bestellen will und ob sie überhaupt Pizza will, und es nach dieser Stunde immer noch nicht weiß, wie sieht es dann im Fall einer unvorhersehbaren Katastrophe aus? Entweder man würde viel zu spät handeln oder gar nicht. Das hysterische Gekreische wäre so laut, man müsste einen Gehörschutz tragen um nicht sofort taub zu werden. Man würde sich gegenseitig mobben und ausschließen und wenn irgendwas mal nicht optimal läuft, gäbe es Tränen und viel Drama. Viele Frauen sind zwar strikt gegen Gewalt, aber ich denke es würde in der Bevölkerung zu Aufständen kommen, sobald man merkt, dass die Politikerinnen alle unfähig sind. Natürlich gibt es auch welche, die es können, aber die wären von den Zicken rausgemobbt worden. So wäre es, wenn man die Mädchen aus meiner Klasse an Macht lassen würde. Und das ist kein Macho-Gelaber, ich bin nämlich selbst ein Mädchen.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Lustiger Beitrag.  Vielleicht wirst du mal Bundeskanzlerin

Kommentar von asjdkfl ,

hoffentlich nicht

Kommentar von ZanderIn ,

Die Welt sollte auch nicht von unreifen Mädchen regiert werden, sondern von Erwachsenen und erfahrenen Frauen! ;)

Kommentar von HarryKlopfer ,

Die Welt wird doch schon von Anfang an von Erwachsenen und vereinzelt von erwachsenen Frauen regiert. Ergebnis (insgesamt gesehen): mangelhaft bis ungenügend. Jüngere und ganz Junge sollten viel mehr mitmischen, mitmischen dürfen

Kommentar von YuyuKnows ,

Dämlichste Aussage aller Zeiten.

Das Geschlecht hat doch nichts damit zu tun, wie erfolgreich ein Mensch in der Politik sein kann?
Aber wenn wir nach deiner Aussage gehen sollen; Wusstest du, dass die meisten Morde durch Männer begangen worden sind? 

Und so ein gefährliches Geschlecht wollen wir an die Spitze einer Menschengruppe setzen... 

So dämlich

Kommentar von HarryKlopfer ,

Weil die meisten Morde von  Männern verübt werden, sollen Männer nicht an die Spitze von Menschengruppen gesetzt werden, meinst du. Dämlicher argumentieren geht wirklich nicht. Bist du eng verwandt oder eng befreundet mit Alice Schwartzer vielleicht ?

Antwort
von meliglbc2, 66

Wenn man bedenkt, dass in der Geschichte nur Männer große Kriege geführt haben wie zb. Napoleon, Alexander der Große oder grausam unschuldige Menschenmassen vergiftet haben wie zb. Hitler, dann wäre es keine schlechte Idee zu überlegen mal nur Frauen an die Macht zu lassen.

Schlimmer kann es nicht werden, denn das maximale an bösen haben schon die Männer angerichtet mit ihren grausamen Kriegen, ihren Menschenverachtenden Diktaturen und den blödsinnigen Ansichten bzw. Glauben, dass Frauen nicht die gleichen Rechte wie Männer haben dürfen, da sie ihnen Unterlegen wären.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Aber wurden diese Männer nicht hauptsächlich von Frauen erzogen, verehrt und geliebt? Und schwängern lassen von ihnen haben sich viele Frauen auch gerne.

Kommentar von meliglbc2 ,

Die Herrscher Söhne wurden nur von Frauen geboren. Alles andere hat der Vater selbst mit ihnen gemacht, damit sie mal große und starke Krieger werden. Wie zb. öffentliche Hinrichtungen ansehen, damit sie abgehärtet sind, kämpfen und Kriegsführung. Das alles haben sie von ihren Vätern gelernt nicht von ihren Müttern!

Man sollte auch nicht vergessen, dass diese Männer damals als sehr attraktiv galten. Ob die Frauen nun freiwillig mit ihnen schliefen oder gezwungen wurden, kann heutzutage niemand mehr genau sagen.

Aber was haben deine Aussagen mit Politik bzw. "Macht" zu tun? 

Kommentar von HarryKlopfer ,

An der Attraktivität des Mannes hat sich nicht viel geändert. Der gesellschaftliche Status des Mannes (Einkommen, Vermögen, akad. Titel ect.) hat nach wie vor den größeren Stellenwert bei Frauen als das Aussehen. Und wenn ein Mann  keinen besonderen Status vorzuweisen hat, dann sind es seine "inneren Werte", welche für die meisten Frauen so wichtig sind. Das Aussehen bzgl. Attraktivität folgt somit erst an dritter Stelle. Aussehen kann er zwar gut, muss aber nicht unbedingt sein. Und  selbst  ein gutaussehender  Mann kann für die Frau von großem Nachteil  sein. Denn gutaussehende Männer (und ggf. auch Frauen) sind empfänglicher fürs Fremdgehen!  

Kommentar von HarryKlopfer ,

P.S.: Von welchen Herrschersöhnen redest du? Von ein paar Ausnahmen vielleicht. Der Einfluss der Mutter als Erzieherin hat sehr wohl etwas mit dem Machtstreben eines Mannes zu tun, sehr viel sogar. Und es ist kein Zufall, dass der Junge  in der Regel mehr an der Mutter hängt und  die Tochter mehr am Vater. Schließlich ist die Mutter die "erste Braut" des Jungen.

Kommentar von meliglbc2 ,

Nimms mir nicht übel, aber du redest ziemlich an deiner Frage bzw. an dem Thema vorbei.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich nehme es dir nicht für Übel - gentlemenlike

Antwort
von Torrnado, 22

ich vertrete die Meinung, daß es sinnvoller wäre, wenn - mehrheitlich - Frauen an der Macht wären. Ich bin mir absolut sicher, daß es dann auch mehr soziale Gerechtigkeit gäbe und vor allem :

weniger - oder sogar keine Kriege !


Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich würde dir ja gerne glauben. Aber hast du mal was von einer Margarete Thatcher gehört? Mann nannte sie auch die "Eiserne Lady." Sie war in den 1980er Jahren englische Premier-Ministerin.  Sehr sozial war sie eben nicht gerade eingestellt, auch wegen ihrer eisernen Sparmaßnahmen. Wirtschaftlich gesehen war das dennoch notwendig, und mit England ging es während ihrer Amtszeit allmählich wieder aufwärts.  Auch dass sie ohne lange zu fackeln gegen Argentinien militärisch vorging, kennzeichnete ihren eisernen Charackter....O.K. das soll nicht gleich heißen, dass alle Frauen so oder so ähnlich als ranghöchste Politikerin handeln würden. Es darf aber auch nicht gleich heißen, wenn Frauen dran wären, dass es dann viel weniger oder gar keine Kriege mehr gäbe.

Antwort
von ZanderIn, 51

Es wäre besser. Frauen müssen sich nicht beweisen wer die größeren Eier oder den längeren Schwanz hat. Die Welt wäre sozialer und es gäbe weniger Krieg.
Aber das käme auf einen Versuch an, der meiner Meinung nach längst überfällig ist! ;)

Kommentar von HarryKlopfer ,

Das mit den größeren Eiern und so wäre an sich auch nicht das Problem. Nur wohin mit den größeren Eiern?

Kommentar von ZanderIn ,

Hm... vielleicht müsste der Mars langsam mal renaturiert werden. Dafür braucht man doch grosse Eier? Oder?

Kommentar von HarryKlopfer ,

Grössere aber auch schwerere, weil auf dem Mars Menschen etwas leichter sind als auf der Erde.

Antwort
von tryanswer, 19

Es sind doch überall Frauen an der Macht, nur sind die meisten Frauen zu dumm um ihre Macht auch zu erkennen.

Antwort
von bananarama2000, 45

Sau gute frage :D. Glaub aber nicht das dich viel ändern würde.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Für mich würde sich da schon viel ändern.

Antwort
von Ahzmandius, 20

Weder schlimmer noch besser.

Es gibt von Alice Schwarzer ein Zitat:

"Frauen sind nicht etwa die besseren Menschen, sie hatten bisher nur nicht soviel Gelegenheit, sich die Hände schmutzig zu machen."

Kommentar von HarryKlopfer ,

Es gibt viele Zitate von A. Schwarzer - Männerhasser-Zitate

Kommentar von HarryKlopfer ,

....Und Lachnummern hoch 3

Antwort
von Max7777777, 55

Es wäre anders chaotisch.......sonst nichts.

Kommentar von HarryKlopfer ,

"anders chaotisch sonst nichts" ....Nicht gerade erstrebenswert

Antwort
von cta89, 14

If women ruled the world, there wouldn't be any wars... Just a bunch of jealous countries not talking to each other.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ene hu ente thä hibä illäll bäyt. Zwallachhier!

Antwort
von GuenterReloaded, 19

es gibt unter frauen genauso viele ideoten wie unter männern - also haltet die ideoten fern von macht, sche!ß egal welches geschlecht!

Antwort
von xxUNCREATIVxx, 42

Hm ...

wenn ich mir Merkel angucke und dann über deine Frage nachdenke muss ich leider mit NEIN antworten. Spaß beiseite sowohl Frauen als auch Männer können kompetent eine Führungposition inne haben, würde nicht sagen, dass dies vom Geschlecht abhängt.

Mfg


Kommentar von HarryKlopfer ,

Dein ironisches Nein ist trotzdem nicht ganz logisch. Du vergisst nämlich, dass Merkel eher in einer Männerwelt das Sagen hat. Gäbe es weltweit ebenso nur Frauen an der Spitze, dann sähe es um Merkel etwas  anders aus, würde ich mal tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community