Wäre es ratsam, wenn man bei einem Gespräch mit der Sachberaterin weint damit man eine bestimme Maßnahme weitermacht können sie aus Mitleid es erlauben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass es lieber die meisten werden sich sonst über dich lustieg mache den Areitsamt und jobcenter arbeiten viele die eigentlich nicht dahingehören .Um deine maßnahme zu bekommen must du die bedingubgen dafür genau kennen und wissen ob diese Maßnahme eine Alibisache des amtes ist oder wirklich eine nützliche anerkannte maßnahem zb auch von der industrie.Wen dir zb um eine ausbildung geht kanst du zb auch da das mat fragen den es gibt auch ausbildungseinrichtungen für jugendliche  die das amt bezahlt und weckseln kanst du dan auch in eine richtieg wen du ein Stelle gefunden hast ohne das du wiederholen must.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelissaElla
29.02.2016, 17:03

Wer würde sich lustig machen über mich und weshalb?

Es geht hier schließlich darum weil ich von meinen Freunden getrennt werde und nur unter Erwachsene und Fremde bin ..das will ich nicht!!

0

Warum sollte sie? Statt weiter in einer Maßnahme herumzudümpeln^^, solltest du lieber sehen, dass du ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis eingehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim "Inkompetenz-Center" auf die Tränendrüse drücken ist kontraproduktiv!

1. Mitleid? Kennen die nicht!

2. Die haben viel zu viel Erfahrung mit Laienschauspielern...die durchschauen das sofort, wenns gekünstelt ist.

3. Wenn die merken/glauben, dass man dich psychisch unter Druck setzen kann, nutzen die das voll aus in Ihrem Sinne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung