Frage von fragensindwow, 5

Wäre es physikalisch möglich in die Vergangenheit oder Zukunft zu reisen?

Antwort
von seabird63, 2

An Gägge:

Xcuse! ..war inzwischen ausgeloggt!  Habe aber alle Kommentare bekommen und auch gelesen. Interessant, die Überlegungen zur 4ten Dimension egal Zeit. Da ich aber auch nicht Astrophysicienne oder Physicien de Particule bin - geschweige den Ingenieur - sonder mich nur ein wenig für wissentschaftliche Themen interessiere versuche ich bei Fragen weiterzugeben, was man mir beigebracht hat. Oder ich im TV gesehen habe. Muss noch ein paar Dinge von Deinen Erklärungen nachschlagen um ganz zu folgen - du hattest ja 40 Jahre Zeit darüber nachzudenken...lol

War das dein E-mail, was du angegeben hast (fehlte das @ deswegen die Frage...)?

Jedenfalls lohnt es sich mal über solche Dinge Gedanken zu machen. Und ja, ganz Deiner Meinung, wir sind mehr als winzig im Univers und gemessen daran schon erstaunlich, dass wir überhaupt eine Masse haben...

Seabird63

Kommentar von Gege3210 ,

Ich mache d@s @ nicht in meine Adresse, weil derart viele "Roboter" das Internet nach gültigen Adressen durchsuchen. Meine Adresse ist g.di (Schnörkel) wanadoo.fr. Ohne Leerraum noch Klammern, alles zusammengeschrieben.

:-)

Kommentar von seabird63 ,

Komisch- habe gerade auch überlegt, ob hier auf der website manchmal roboter am Werk sind. Manche Fragen sind so allgemein...

Davon abgesehen - bist du immer noch als Ingenieur tätig? In welchem Bereich denn? Nehme an, du interessierst dich allgemein auch für wissentschaftliche Themen?

Antwort
von miiplayz, 3

Nein, das geht leider nicht

Antwort
von seabird63, 4

Hallo,

...sehr gute Frage!!! Da rätseln die Physiker im Moment noch ein wenig...Man nimmt an, dass es theoretisch möglich wäre (Theorie der von Punkt zu Punkt Reisen - in Französisch "Trou de verre"...), also, dass - wenn du dir eine Zeitlinie vorstellst und diese biegbar wäre zwei verschiedene Punkte auf dieser Zeitlinie sich berühren könnten - und damit eine Verbindung  zwischen zwei zeitlich verschiedenen Punkten hergestellt wäre - also eine mögliche Zeitreise! Solche Erklärungen kann man in wissentschaftlichen TV-Sendungen, z.B. im Discovery Channel, sehen.

Kommentar von Gege3210 ,

@seabird63 : Das heisst "trou de ver", wormhole, Wurmloch ;-)

Kommentar von seabird63 ,

...bref - tu semble savoir de quoi j'ai parle? Donc tu connais deja les explications?

Kommentar von Gege3210 ,

Personne, au moins aucun humain, ne connait les explications et peut-être ne jamais pourra les connaître - parce que nous n'avons pas de point de vue extérieur au système, nous sommes dedans et en faisons partie (Heisenberg&Cie).

Mon idée du temps est simple, probablement trop simple (mais j'aime des explications simples qui expliquent beaucoup et n'obligent pas à inventer des exceptions aux exceptions) :

• Si le Temps tout simplement était une quatrième dimension, exactement pareille aux trois dimensions que nous pensons connaître ?

• Par conséquence, chaque corps aurait aussi une masse, une intertie dans cette dimension Temps.

• S'en suivrait simple calcul vectoriel : Seulement des corps qui ont des vecteurs comparables (là en 4d) pourraient se voir les uns les autres et interagir entr'eux. Le "reste" de l'univers nous serait invisible. C'est peut-être par-là que se "cache" la masse/énergie "manquante" de l'univers ?

• Nous humains sommes si petits. Notre petite masse serait attachée aux masses de notre système solaire, de notre galaxie, the miky way, donc obligatoirement nous suivons leur vecteur 4d.

Voilà de quoi réfléchir. Btw je ne suis ni Astrophysicien ni Physicien Particules, je suis tout simple Ingénieur. Cette théorie, mon invention, me trotte depuis environ quarante années...

Il me fait chtarbi d'écrire en langue française sur ce forum de langue allemande ;-)

Mit besten Grüßen, cordialement,

Gerhard

Kommentar von Gege3210 ,

seabird63... 63... Sind Sie im Puy-de-Dôme ? Ich hab' Jahre dort gearbeitet. Jetzt bin ich in 30 und 34 ;-)

Kommentar von seabird63 ,

Nein, bin nur nach 24 Jahren wohnhaft in Frankreich zurück in Berlin. Aber den Puy-de -Dome habe ich nicht gesehen, muss aber schön sein dort.

Kommentar von Gege3210 ,

Ich bin seit etwa 36 Jahren in Frankreich. Was ich so höre, hätte ich wahrscheinlich grösste Schwierigkeiten, mich wieder in Deutschland einzuordnen. Das hat sich derart geändert, und hier in Frankreich erlebe ich dass Alle zusammenleben können, man respektiert wird wenn man die Anderen respektiert und seinen Teil dazu macht. Das kann manchmal Zeit brauchen... Jahre.

Bitte, wer sind Sie ? Wie können wir in Kontakt bleiben, austauschen ? A part de ce forum ? Mein Name ist Gerhard Ditsch, g.diampersandwanadoo.fr

Kommentar von Gege3210 ,

Den Puy-de-Dôme hatte ich von Ihrem Pseudo (63) abgeleitet, lag aber falsch. So was kommt vor ;-) Verzeihmichung.

Ich habe Schwierigkeiten mit meinem Kürzel auf Foren, nur wenige akzeptieren Umlaute. Mein Kurzname ist Gägge, für Gerhard.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community