Frage von SuperMegaNoah, 101

Wäre es nicht taktisch klug in Laptops einen hdmi Eingang zu verbauen?

Vorallem in Zeiten wo Laptopdisplays immer hochauflösender & teurer werden.

Antwort
von Parhalia, 27

Das ergibt sich bei den meisten ( vor allem günstigeren ) Laptops vor allem aus der "Kosten- / Nutzenrechnung". Da müsstest Du direkt in der Steuerungselektronik des Displays auch einen zusätzlichen Signalempfänger integrieren, welcher natürlich auch wieder Geld kostet. Und wieviele Käufer von 1000 würden darauf Wert legen ? Wohl kaum jemand. Zudem müsste ich das Display dann auch direkt mit der nötigen Spannung / Netzelektronik versorgen, statt diese über das Mainboard und die Haupt-Netzelektronik des Gerätes abzugreifen. 

Wenn der Laptop defekt ist, so entsorgt man ihn, oder versucht eine Reparatur ( sofern sie sich lohnt ). In manchen Fällen suchen Gebrauchtelektronik-Händler sogar ganz gezielt nach teilweise defekten Books als Ersatzteilspender.

Aber direkt von Herstellerseite gibt es halt keinen Anlass für die Integration einer direkten Signalschnittstelle am Display. Denn wozu in einer Grosserie zu Mehrkosten ein Feature einbauen, welches von 1000 Käufern eventuell nur 1-2 überhaupt mal als " irgendwann " gebräuchlich in Betracht ziehen würden ?

Da baue ich als Hersteller doch gerade nur DAS ein, was auch unbedingt nötig ist und als Sonderausstattung einer Grosserie auch ein wirkliches Kaufkriterium darstellen würde. 30-50 Euro pro Gerät sind bei 100.000 Stück auch schon 3-5 Millionen weniger Gewinn, wenn ich bestimmte Preispunkte damit ansprechen will.

Siehst Du nun, warum niemand solch ein Feature in Notebooks integriert ? Ich bin vermutlich einer von 99,8 % potenzieller Käufer, wo nicht ca. 30-50 Euro für solch eine "Sonderausstattung" bezahlen wollten. EVENTUELL höchstens dann, wenn es sowas mal als umschaltbare Notebook / DVB-T Kombi gegeben hätte. Aber auch DAS macht kaum noch Sinn in anbetracht der deutlichen Effizienzsteigerung und Sparsamkeit moderner Mobilhardware. Da integriere ich den Receiver doch auch in den PC-Part anstatt ein komplettes DVB-T Subsystem mit eigener Empfangselektronik parallel dazu noch einzubauen.

Antwort
von TheAllisons, 49

Da fehlt der Sinn bzw. die Notwendigkeit, wo jeder Fernseher das schon kann und die Auflösung bei diesen Displays schon in Richtung 4 k geht

Kommentar von SuperMegaNoah ,

Ja eben deswegen wenn zb die Grafikkarte, der Prozessor oder etwas anderes den Geist aufgibt kann man wenigstens an das Display noch einen anderen PC, eine Konsole oder so anschließen

Kommentar von Daguett ,

Bei ner kaputten Grafikkarte nutzt dir der extra HDMI- Ausgang auch nichts, da ja einfach kein Signal mehr am HDMI - Ausgang mehr ankommt.....Fazit....Das wäre weggeschmissenes Geld.

Antwort
von JackDaniel10, 17

Ist mittlerweile schon Standard geworden. Könnte sein, dass auch bald VGA dort verschwinden wird

Antwort
von DerMuffti, 23

Du gehst davon aus, das der Rechner defekt ist und der HDMI Eingang dir Zugang zum Display gibt. Das jedoch ist nicht so einfach, wie du es dir vorstellst. Immerhin benötigst du einen Rechner/Computer, der die digitalen Informationen für das Display aufarbeitet, damit es ein Bild, und die Lautsprecher einen analogen Ton, darstellen kann. Ebenfalls sollte die Energiezufuhr für das Display sichergestellt sein. Also darf der Rechner nicht kaputt sondern nur ein bisschen kaputt sein. Und dann auch nur die unnötigen Dinge.

Antwort
von Attacktic, 66

Haben doch die meisten... Außerdem wird es in zukunft eher in richtung USB 3.1 oder DisplayPort gehen ;-)

Kommentar von Redgirlreloadet ,

Nee die haben alle nur einen Ausgang er will einen eingang haben.....Display Port ist kein Standart und wird nie einer sein sogar VR Brillen haben HDMI

Kommentar von Attacktic ,

Oh, einen Eingang ^^ Das hat sich meiner Logik entzogen... Macht meiner Meinung auch keinen Sinn... Wenn wäre es nur Sinnvoll für Streaming oder Aufzeichnungen bzw einen TV Receiver. Aber dafür gibt es nun mal auch Zubehör... DisplayPort wird sich in Zukunft aber wohl doch durch setzen, da viel höhere Datenraten und Aufgaben damit durchgeführt werden können... Außerdem sieht man es jetzt schon an Grafikkarte, diese besitzen meist nur einen HDMI und mehrere DP´s.

Kommentar von ChrizZly2030 ,

HDMI ist kein professionell genutzter Ausgang.

Display Port hat extrem viele Vorteile gegenüber HDMI. HDMI sollte man schnell wieder abschaffen, da dies keine gute Technologie ist.

Kommentar von pasis98 ,

mit den Display Ports muss ich attacktic recht geben die Grafikkarten Herstellers verbauen meist nur 1 einzigen hdmi anschluss und der Rest nur Display Port was ich allerdings nervig finde weil die meisten Bildschirme Un der niedrigen Preisklasse keinen haben und das durch ein Adapter überbrückt werden muss

Antwort
von tactless, 48

Taktisch klug? Sehe darin überhaupt keinen Mehrwert/Sinn! 

Kommentar von SuperMegaNoah ,

Läuft der computer nichtmehr hat man immernoch ein astreines panel ist doch nicht verkehrt

Kommentar von tactless ,

Ein Mini-Panel. Sehe darin immer noch keinen Mehrwert! 

Kommentar von Redgirlreloadet ,

Wenn der Lappi nicht mehr Läuft ist es unwahrscheinlich das dieses Display noch geht

Kommentar von tactless ,

Unwahrscheinlich ist es nicht. Denn wenn der Computer defekt ist, ist ja auch nicht gleich das dort angeschlossene Display kaputt. 

ABER, dann müsste der HDMI-Eingang ja direkt am Display angeschlossen sein. Diese sind aber immer am Mainboard befestigt. 

Und selbst wenn nicht, die Hersteller wollen ja dass man sich direkt einen neuen Laptop kauft. Die Wahrscheinlichkeit ist daher sehr sehr gering, dass das mal in der Form wie es der Fragesteller wünscht eingeführt wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten