Frage von innerscream, 10

Wäre es nicht für alle Menschen dieser Welt,die Probleme haben die beste Lösung eine Therapie zu machen?

Wenn jeder,der Probleme hat,die nicht wirklich normal sind, zum Therapeuten geht,dann wäre,die,Welt doch vernünftig und gerecht oder?

Jedenfalls denk ich das jetzt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lauraliru, 5

Die meisten haben kein Geld dafür und deswegen sind zB deine Vergangenheit ja trotzdem noch da

Kommentar von innerscream ,

Versteh den Sinn deiner Antwort nicht..deswegen sind zB deine Vergangenheit ja trotzdem noch da :'-D .. was?

Kommentar von lauraliru ,

nicht alle deine Probleme lösen sich durch einen psychiater

Kommentar von innerscream ,

Achso das meinst du

Antwort
von kjklol, 6

Nicht immer. Nicht bezahlbar. Nicht genügend Fachpersonal.

Antwort
von joriti1999, 5

Das Problem ist nur, dass die meisten Psychiater und Therapeuten selbst Probleme haben.

Kommentar von innerscream ,

Warum dürfen sie dann noch tätig in diesem Bereich sein?

Kommentar von joriti1999 ,

Es sind keine schweren Störungen aber es mangelt vielen an Einfühlungsvermögen was bei Therapeuten eher Kontraproduktiv ist.

Antwort
von Emoticon20, 10

Der Therapeut hilft auch nicht immer.

Antwort
von eLLyfreak98, 8

man kann sich alles schön reden.

Antwort
von dasErdkundebuch, 7

und was soll man tun wenn man sich das nicht leisten kann?

Kommentar von innerscream ,

Krankenkasse..Staat.. und so weit hab ich nicht gedacht. Meine jetzt allgemein

Antwort
von SixFeedUnder, 7

Die größte Therapieanstalt ist hier........

Mfg.
SixFeedUnder

Antwort
von JaHalloDuSamen, 3

Vielleicht wollen viele das gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community