Wäre es möglich, abgesehen von den Temperaturen, ein Loch bis zum Erdkern zu graben ( womöglich mit Maschinen)?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Man kann durch die Erdkruste bohren, bis das flüssige Magma den Bohrkopf schmilzt und das Loch in einen Vulkan verwandelt. Weiter kommst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErnteDernke04
04.01.2016, 14:12

Habe ich mir schon gedacht :D

0

Davon mal ganz abgesehen das sie da flüssig ist. Hätte das ja auch Auswirkungen auf die Erde usw...
Das Innere will dann durch die Bohrung nach aussen und die Folgen kann man sich ja denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus verschiedenen mechanisch ,technischen Gründen ist es nicht möglich.Die Kraftübertragung die notwendig wäre ein Bohrgestänge von tausenden Kilometern zu bewegen ist allein unvorstellbar groß.Hier würde das Material brechen oder flüssig werden.Den Bohreinsatz zu wechseln wäre ein immenser Aufwand.Beste Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahahha wie kommt man auf sowas? Was hast du vor ? Hahahah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein da die Erde ab einer gewissen Tiefe flüssig ist sprich wie willste Magma durchbohren ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thai378
08.01.2016, 23:51

Das ist nicht dein Ernst oder thegodfahterr?!!! In Erdkunde nicht aufgepasst wa!

0
Kommentar von NoMaster
09.01.2016, 01:23

Magma heißt es unter der Erdkruste und Lava wenn das flüssige Gestein an die Erdoberfläche kommt.

0

Nein ist nicht möglich da du irgendwann ein Magma Feld anbohren würdest und die Magma somit durch dein zuvor gegrabenes Loch nach oben Schießen würde und deine Maschine wahrscheinlich verbrennen bzw. verglühen
oder mit nach oben geschleudert werden würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Maschinen müssen den Temperaturen und dem Druck standhalten können, was ziemlich unmöglich ist, und der Abraum muss nach oben geschafft werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErnteDernke04
04.01.2016, 10:40

abgesehen von den Temperaturen!!!

0

Probiers halt aus.
An die Schaufel, fertig, los!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Technik würde bei denn Temperaturen schlapp machen denke ich mal ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Irgendwann stößt du auf eine Magmakammer und dann hast du einen Vulkanausbruch fabriziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wäre nicht möglich. Schon alleine deshalb weil die Mantelmasse plastisch bis flüssig ist und so kein Loch Bestand hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1808
09.01.2016, 20:59

Aber wenn diese temperaturen nicht da wären wäre es auch nicht flüssig

0
Kommentar von coclp
10.01.2016, 19:38

Woher willst du das wissen das es da unten flüssig ist warst du schonmal da es weiß keiner es kann da unten alles sein

0
Kommentar von ELLo1997
10.01.2016, 23:31

Doch man weiß es, durch die Eigenschaften von (Erdbeben-)Wellen. Aber das wird dir nicht viel sagen

0
Kommentar von CapKlebestift
11.01.2016, 20:54

Dat Erklärungsskillz

0

Nein wäre es nicht erstens reicht keine Maschine so weit und selbst wenn wäre es viel zu heiß und das Gerät würde schmelzen oder so....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In ein paar Hundert Jahren ist es bestimmt möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung