Frage von Rebellionn, 66

Wäre es krank,wenn man sein Essen extra immer scharf macht,damit man weniger isst?

Also jedes Lebensmittel sehr scharf zubereitet u automatisch weniger essen kann u es vielleicht auf den nächsten Tag usw verschieben. Damit man nicht zunimmt oder zu viel isst. U bin nicht fettleibig u mache Sport,dennoch die Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tellensohn, 17

Salue

Diese Methode dürfte ziemlich wirkungslos sein. Auf meinen Reisen habe ich in einigen Ländern mich recht schnell an das scharfe Essen gewöhnt.

Nach einer Woche ist das volle Aroma, selbst bei sehr scharfem Essen, wieder voll da und Du futterst wie bisher die selbe Menge.

Ich selber esse inzwischen sehr gerne sehr scharf und mag dies auch im Alltag sehr gerne. Ich pack dann so richtig zu !

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Antwort
von chronozocker, 18

Angenommen du hast den ersten Löffel zB Chillie gegessen, dann wird es mit jedem Löffel angenehmer. Ergo: es bringt dir nicht viel

Zudem müsstest du es stetig erhöhen, da du dich an schärfe gewöhnen kannst

Antwort
von Virginia47, 10

Es wird nichts bringen, weil du dich schnell an die Schärfe gewöhnst. Du müsstest dann immer wieder nachwürzen. Letztendlich bringt es gar nichts. 

Antwort
von konzato1, 18

Das wäre eine gute Idee, wenn man (stark) übergweichtig ist.

Das wäre eine sehr schlechte Idee, wenn man untergewichtig ist,

Das wäre eine sinnlose Idee, wenn man normalgewichtig ist.

Antwort
von robi187, 22

weniger essen?

oder duch schärfe mehr essen? weil es anregend ist?

frage mal die ernährungsberater der kankenkasse?

Antwort
von mrsAnswerGTF, 16

Ja das ist krank

Antwort
von asiawok, 6

Nein ist vernünftig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community