Wäre es klug, zum arzt zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin ja normal niemand der schnell zu einem Arztbesuch rät, aber in Deinem Fall solltest Du Dich mal komplett checken lassen und dann doch mal das Drogenproblem angehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Symptomen die du beschrieben hast ist es warscheinlich eine gute Idee zum Arzt zu gehen.

Da ich dein Konsummuster nicht kenne ist es schwer zu sagen ob die Probleme nur von den Drogen kommen oder ob tatsächlich eine andere Ursache dahinter liegt.

Villt solltest du mal wenns möglich ist eine Konsumpause einlegen um zu gucken welche negativen Effekte weiterhin auftreten.(was es zudem für einen Arzt leichter macht zu diagnostizieren was du hast).

Trotzdem kann dir nur ein Arzt sagen was wirklich mit dir los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wäre klug zum Arzt zu gehen. Wenn Du was hast kann er Dich entsprechend behandeln, wenn nicht kannst Du aufhören Paranoia zu schieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arztbesuch nützt herzlich wenig, wenn Du zwar Deine Krankheitssymptome kurieren möchtest, aber nicht Deinen Drogengebrauch reduzieren willst.
Es wird vermutlich keinen Arzt geben, der Dir dazu rät diese oder jene Medikamente (etwa gegen das Jucken im Intimbereich) zu nehmen und dabei Deinen Dope-Konsum parallel weiterlaufen zu lassen.

Übrigens: Wer keinen Bock hat auf Drogen zu verzichten, der/die sollte wenigstens den Selbstbetrug mit Inanspruchnahme von "Beratung" sein lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja solltest du dringend, gelbe Augen deuten auf Gelbsucht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?