Frage von HenrikHD, 72

Wäre es in der Theorie Möglich, Wasserstoff als Treibladung für z.b Geschütze zu verwenden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 18

Möglich, aber nicht sehr effektiv. Du brauchst hohen Druck, oder tiefe Temperatur, um genügend viel Knallgas (reiner Wasserstoff brennt nicht, kommt ja keine Luft ran) einzufüllen.

Ein Liter Knallgas bei Normaldruck und -Temperatur liefert viel zu wenig Energie.

Kommentar von HenrikHD ,

Das ist es was ich wissen wollte.

Kommentar von cg1967 ,

Ein Liter Knallgas bei Normaldruck und -Temperatur liefert viel zu wenig Energie.

pro Volumen, dann paßtst.

Kommentar von TomRichter ,

Ein Liter pro Volumen wäre ziemlich sinnfrei.

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 20

Zwei Nachteile: Es ist gefährlich und ein Gas. Einen Feststoff kannst du viel besser lagern.

Antwort
von cg1967, 17

Wäre es in der Theorie Möglich, Wasserstoff als Treibladung für z.b Geschütze zu verwenden?

Dies ist nicht nur in der Theorie möglich, dies wird zwar nicht bei Geschützen, wohl aber bei Raketen verwendet. Such mach nach LH/LO-Antrieb.

Kommentar von HenrikHD ,

Bei Raketen ist mir das klar... Aber wie sieht das bei Geschützen aus? Der Gesamte wasserstoff wird ja auf enmal entzündet...

Kommentar von cg1967 ,

Rein theoretisch machts keinen Unterschied: Ob daß Geschoß durch eine Schwarzpulver, rauchloses Pulver oder Wasserstoffknallgasexplosion aus dem Rohr getrieben wird ist für die Definition von "Feuerwaffe" egal.

Antwort
von PrinzPLZ, 32

Ja es ist nicht nur in der Theorie möglich sondern auch so, warum es nicht gemacht wird ist eigentlich auch klar weil es einfach zu gefährlich ist. 

Es gibt viele Möglichkeiten Dinge anzutreiben viele sind zu teuer und einige zu Gefährlich wiederum andere zu aufwendig um diese in der Form zubringen die man benötigt um einen Antrieb zuhaben. Wasserstoff zählt auf jeden Fall zu den Gefährlichen und zu teueren Antrieben.

Kommentar von ChemieAndPyro ,

ja teuer jetzt nicht unbedingt .Obwohl man könnte doch Chlorknallgas in kleine durchsichtige kapseln abfüllen und dann mit einem lichtblitz starten.

Kommentar von HenrikHD ,

Das Wasserstoff gefährlich ist, weiß ich ;).

Wie sieht es denn eigentlich mit der Effizienz im Vergleich zu Normalem Schießpulver und co. aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community