Frage von Arkebuse20, 108

Wäre es gut, wenn wir alle den dollar verwenden würden?

Antwort
von Artus01, 43

Definitiv nicht. Die Währung einer Nation mir der es langsam aber sicher bergab geht ist denkbar ungeeignet. Da wäre der Euro noch besser.

Über den Schweizer Franken kann man reden.

Antwort
von samihardcore, 44

Nun sind wir bei der gleiche Problematik wie auch in der EU. Einerseits würde uns eine welteinheitliche Währung das Leben erleichtern, weil keiner mehr wechseln müsste oder so. Andererseits möchten das einige Länder nicht, weil sie damit einen Teil ihrer individualität aufgeben würden. Dies ist auch einer der Gründe, warum manche EU-Länder nicht in der Europäischen Währungsunion sind.


Antwort
von SoVain123, 46

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltw%C3%A4hrung

Wurde schon ein paar mal vorgeschlagen, aber immer wieder abgelehnt.

Antwort
von xyz911, 36

Da gibt es wie bei so vielem Pro und Contra:
Zum einen müsste man nicht immer bei den Banken eine Umtauschgebür bezahlen, zum anderen könnte man dann nicht mehr mit Geld spekulieren, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Antwort
von JuraErstie, 44

Vorredner konnten nicht argumentativ belegen, warum ja oder nein. Nun mal zur Wahrheit:

Da du(wahrscheinlich) auf den US-Dollar anspielst, ist dies eine denkbar schlechte Idee.

In den USA liegt die Federal Reserve Bank (also deren Zentralbank) in privaten Händen. Heißt: die Banker-Elite kann den Dollar steuern, so wie sie es will (nicht der Staat!). Dies hat in den vergangenen 100 Jahren dazu geführt, dass der ursprüngliche Wert des US-Dollars bereits um 95% gefallen ist. Dies liegt daran, was die Banker-Elite damit anstellt.

Sie vervielfachen das Geld um ein 10-faches durch ihre Investitionssysteme und erschaffen sogesehen Geld aus dem nichts. Deswegen kann die USA ihre Schulden unmöglich zurückzahlen, es ist mathematisch unmöglich.

Aus eben diesen Gründen, wird versucht den Euro abzuschaffen und den Dollar als Weltwährung zu etablieren (von der Banken-Elite).

Und lange wird das nicht mehr dauern, bis höchstens 2020 steht uns die nächste Finanzkrise bevor, die uns den Dollar einbringen wird. Und dann sind wir am A****. Kennedy und Gaddafi mussten ihr Leben lassen, weil sie versuchten dieses Geldsystem umzuschmeißen. Wisse nur, mit wem man nicht spaßen sollte.

Kommentar von PatrickLassan ,

In den USA liegt die Federal Reserve Bank (also deren Zentralbank) in privaten Händen.

Du solltest dich mal über die FED richtig informieren und nicht allen Unfug aus dem Internet glauben.

Sie vervielfachen das Geld um ein 10-faches durch ihre Investitionssysteme und erschaffen sogesehen Geld aus dem nichts.

Das macht jede andere Zentralbank auch.

Kennedy und Gaddafi mussten ihr Leben lassen, weil sie versuchten dieses Geldsystem umzuschmeißen.

JFK hat die FED sogar gestärkt, indem er die Abschaffung der vom US-Schatzamt herausgegebenen 'United States Notes' einleitete, sodass nur noch die FED zur Ausgabe von Banknoten berechtigt war.

https://en.wikipedia.org/wiki/United\_States\_Note




Kommentar von JuraErstie ,

Tut mor leid für dich, leider hat deine Verlinkung nichts mit meinen Aussagen zu tun. Ich beschäftige mich lang genug mit diesem Thema und habe genug Ahnung.

Irgendwelche Schwachmaten, die mich als Aluhut-Träger und Verschwörungstheoretiker abstempeln, brauch ich nicht, besten Dank.

Kommentar von PatrickLassan ,

leider hat deine Verlinkung nichts mit meinen Aussagen zu tun

Sie hat mit dem Märchen zu tun, dass JFK etwas gegen die FED unternommen hat und deshalb ermordet wurde.

Ich beschäftige mich lang genug mit diesem Thema und habe genug Ahnung.

Anscheinend nicht, sonst wüsstest du es besser.

Irgendwelche Schwachmaten, die mich als Aluhut-Träger und Verschwörungstheoretiker abstempeln, brauch ich nicht, besten Dank.

Dann solltest du keine derartigen Theorien verbreiten. 

Im Übrigen solltest du besser auf Beleidigungen verzichten.

Kommentar von JuraErstie ,

ich sag das nur, weil wir schon mal so eine Kontroverse hatten. Und es hat mich genau 2 Minuten bei Google gekostet, um einen passenden Artikel dazu zu finden.

http://m.focus.de/finanzen/boerse/das-kartell-verschwoerung-oder-hirngespinst-wi...

Kommentar von PatrickLassan ,

ich sag das nur, weil wir schon mal so eine Kontroverse hatten.

Über deine Meinung zum Grundgesetz, ich weiß, und ich weiß auch, wie sie ausging.

es hat mich genau 2 Minuten bei Google gekostet, um einen passenden Artikel dazu zu finden.

In dem der FOCUS seitenlang nichts weiter tut, als an den üblichen Verschwörungstheorien über die FED zu stricken, angefangen mit dem aus dem Zusammenhand gerissenen Zitat von Greenspan.

Zum Thema der angeblichen Schuld der FED an der Ermordung Kennedys findest du übrigens hier etwas:

https://www.gutefrage.net/frage/verschwoerungstheorien-und-gegenargumente?foundI...

Kommentar von JuraErstie ,

wikipedia? facepalm...

Kommentar von dataways ,

Kommentar von JuraErstievor 1 Std

wikipedia? facepalm...

Welches Problem hast Du mit Wikipedia? Haben Sie irgendwelchen undokumentierten Mist von Dir aus einem Artikel rausgekratzt?

Kommentar von JuraErstie ,

die? bei Wikipedia kann jeder Horst schreiben. Sorry, aber keine seriöse Quelle. Hätte dafür schon in der Schule ein durchgefallen dafür kassiert. Bitte andere Quellen.

Kommentar von PatrickLassan ,

bei Wikipedia kann jeder Horst schreiben.

Wikipedia gibt Quellen an. Bevor du den Artikel pauschal ablehnst, solltest du dir die Quellen ansehen, z.B. die hier:

http://home.hiwaay.net/~becraft/FRS-myth.htm

Übrigens: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Deine 'seriösen' Quellen sind hier FOCUS und eine obskure Website, die uralte Theorien aufwärmt, und bei anderen Antworten von dir sind es der  Kopp-Verlag und der deutsche Ableger von Russia Today.

Antwort
von Sandraaaa15, 17

Weltweit Dollar ohne Ausnahme wäre am besten

Antwort
von Chefelektriker, 29

Wenn es mit dem Euro kaum läuft, wie soll es erst mit dem Dollar werden?

Am besten war immer noch die D-Mark.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten