Wäre es gut oder schlecht, wenn man eine universelle Kleiderordnung in der Schule einführen würde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gut:
Kein mobbing wegen fehlender markenkleidung
Kein mobbing wegen anderem style
Kein morgendliches überlegen was man anziehen soll
Evtl sinkende kosten für kleidung die man sonst nur zur Schule anzieht
Gleichberechtigung
Schlecht:
Man kann seinen style nicht ausleben
Findet die Kleidung evtl hässlich
Man fühlt sich nicht wohl
Will nicht sofort erkannt werden zb auf der strasse sehen dke Leute gleich zu welcher schule du gehörst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vivibirne
27.04.2016, 17:20

Danke *.*

0

Ich würde es gut finden, weil es dann nicht mehr diese Oberflächliche gäbe von wegen das ist keine Markenkleidung und sonst. Das Mobbing würde auch Nachlassen bei Schülern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände es ehrlich gesagt nicht so gut, da ich mir wirklich nicht vorschreiben lassen will was ich anziehen muss, dass entscheide ich lieber selber...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fände ich gut - dann wäre mit einem schlag das drama um markenklamotten erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie so ziemlich überall gibt es hier Vor- und Nachteile. Ich persönlich würde es gut finden, da dadurch Mobbing aufgrund von "billiger" Kleidung nicht mehr möglich ist (und sein wir mal ehrlich, Kinder sind grausam).

Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich keine Gedanken machen muss, was man zur Schule anzieht.

Nachteil ist, dass dadurch die Individualität und Fähigkeit zur persönlichen Entfaltung eingeschränkt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?