Wäre es für einen Vegetarier auch eine Sünde wenn jemand das Fleisch von einem Tier isst das nicht geschlachtet wurde (starb durch Unfall oder natürlichen Tod?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine "Sünde" ist es so oder so nicht.. wir sind hier nicht in einer Kirche. Und Vegan hat mit Religion auch nix zu tun. Mal abgesehen davon ist es den meisten Veganern total banane was ein anderer isst und was nicht. Soll doch jeder essen was er für moralisch vertretbar hält. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore09
31.03.2016, 17:27

Mal abgesehen davon ist es den meisten Veganern total banane 

Euch ist das vielleicht total Banane....

....mir dagegen  ist das völlig Wurst :-)

0
Kommentar von AppleTea
31.03.2016, 17:28

Nimmt sich nicht viel

0

Das entscheidet der Vegetarier selber.   Sünde ist doch Quatsch. Selbst entscheiden und dazu stehen ist richtig.  Lass dir von niemanden einreden, was beim Essen Sünde ist.....so ein Blödsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn hier Sünde???? Verwechselst Du da nicht etwas?

Und ja, auch Fleisch von Tieren, die eines Unfalltods sterben, sollten nicht auf der Speisekarte eines Vegetariers stehen.

Aber wenn er beschließt kein Vegetarier mehr zu sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal denke ich dass man hier nicht von "Sünde" sprechen kann, da es sich ja nicht um eine Religion handelt. Desweiteren sollte man beachten dass Vegetarier aus unterschiedlichsten Gründen kein Fleisch essen (Überzeugung, Gesundheitliche Gründe usw.). 

Ich denke dass es individuell von den verschiedenen Beweggründen und Überzeugungen abhängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird jede_r Vegetarier_in für sich ausmachen. 

Vegetarismus ist keine Religion, in der es festgeschriebene Sünden gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich wäre das unvorstellbar! Ökonomischer Sinn des Vegetarismus ist ja, das Halten von Tieren zur Tötung zu verhindern. Damit wäre es technisch ok, es ist aber trotzdem sehr makaber zu sagen "ich töte es nicht, sondern warte, bis es stirbt und esse es dann".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du isst immernoch ein Tier.. Ich würde es nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das jeder Vegetarier das selber entscheidet, je nach dem wie "streng" er mit sich selber ist:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wohl abhängig von der Person.

Ich bin selbst Vegetarierin und würde nie ein totes Tier essen, ob geschlachtet oder durch einen natürlichen Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zischelmann
30.03.2016, 20:23

Auch nicht in einer Not-Situation? Zum Beispiel wenn es um das Überleben in einer Wildnis gehen würde? Fern von der Zivilisation

0
Kommentar von AppleTea
30.03.2016, 23:31

Wieso sollte sie sterben? Bisher geht die Welt noch nicht unter oder? Und wenn es soweit ist, wird sie wohl wahrscheinlich Fleisch essen, so einfach ist das.

0