Wäre es für dich interessant dein zu versendendes "Paket" von einem Dienstleister bequem daheim abholen, verpacken und verschicken zu lassen für ~10€? ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Vielleicht, ich bräuchte mehr Informationen. 50%
Ja, ich kann mir gut vorstellen eine solche Leistung in Anspruch zu nehemen. 50%
Nein, ich würde lieber wie bisher selbst auf die Post gehen. 0%
Ja, ich kann mir vorstellen diese Leistung in bestimmten Situationen in Anspruch zu nehemen. 0%

3 Antworten

Ja, ich kann mir gut vorstellen eine solche Leistung in Anspruch zu nehemen.

Für 5 € mache ich das sofort. Insbesondere weil ich dann jemand habe, den ich für eine mangelhafte Verpackung haftbar machen kann. Aber ich glaube nicht, dass man diesen Service auch nur ansatzweise für 5 € anbieten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du auf 5 Euro für den Service? Dafür würde ich - und viele andere sicher auch - das sofort machen lassen. Wenn ich es kaufmännisch durchrechne, komme ich auf mindestens 20 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaaaaaax
19.08.2016, 16:26

Ich habe in einem Kooperationmodell mit wirklich grob angenommen Zahlen gerechnet. Bestimmt auch einiges vergessen...
Um eine sichere  Rentabilität zu gewährleisten, würde ich dir völlig recht geben und mich auch nochmals nach oben korrigieren. 
Jedoch finde ich sind 20€ extrem hoch angesetzt. 

0
Vielleicht, ich bräuchte mehr Informationen.

Verpacktes Paket abholen, JA.

Verpacken lassen, NEIN.

Es würde das Problem aufkommen, was hab ich dir mitgegeben zum einpacken und was wurde wirklich eingepackt? Alles? komplett? Richtig eingepackt?

Oder anders herum hättest du das Problem, dass dir eines mitgegeben wurde aber was anderes behauptet wird, wenn Schrott beim Empfänger ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaaaaaax
19.08.2016, 16:20

Nun ja, ich bin kein Jurist aber ich denke es gibt hierfür sicherlich eine Lösung. Sofern man das Verpacken als Dritter anbietet, wird man sicherlich für die Einhaltung und Sicherstellung der gerechten Verpackung der Ware haften. Was den Inhalt angeht ist sicherlich heikel, lässt sich aber bestimmt in Form eines Beweisfotos, oder Unterschrift / Vertrag zwischen Kunde und Kurir oder anders sicherstellen^^ Sicherlich muss es auch die Möglichkeit geben, dass auch ein verpacktes Päckchen abgeholt werden kann.

0