Frage von anna77maria2002, 51

Waere es es schlau Informatik als Wahlfach zu nehmen?

ich have naeates Schuljahr,also in der Neunten die Moeglichkeit Informatik als Wahlfach zu nehmen. Jetzt frage ich mich,ob das eine gute Idee waere..ich habe ehrlich gesagt nicht so eine richtig Ahnung was das ist... Aber ist es nuetzlich? Sollte ich es waehlen ?

Antwort
von ByteJunkey, 19

Informatik ist bei uns (9. Klasse Gymnasium, Thüringen) sehr vielseitig. Zuerst haben wir uns mit Programmierung auseinandergesetzt, dann mit Websites erstellen, danach Urheberrecht/Kunsturheberrechtsgesetz, jetzt haben wir gerade Digitalisierung (Audio, Bild und Film) und dann als Abschluss 3D-Fotografie.

Mir macht der Unterricht großen Spaß, weil ich gerade auch seit 2 9/12 Jahren in C++ programmiere und später auch Programmierer werden will.

ABER: "In der Informatik geht es genauso wenig um Computer wie in der Astronomie um Teleskope" ~ Edsger Wybe Dijkstra 

Antwort
von Hichaos1991, 21

In Informatik lernst du in erster Linie, alles was mit dem Computer zu tun hat.

Texteingabe wird erstmal im vordergrund stehen also das lernen des 10 Fingersystems.

Jenachdem ob du auf Haupt,Real oder Gynasium gehst Lernst du weiter rein.

z.B. Programmieren von kleinen Programmen kann im Gynasium schon mal vorkommen.

Da es immer mehr über E-Mails und nicht per Brief zu Kontakt mit Firmen, Bewerbungen und vieles mehr kommt, ist Informatik schon hilfreich besonders da die Zukunft im Pc liegt.

Antwort
von grtgrt, 11

Ja, es wäre schlau, denn:

Wer sich heute vor IT-Technik fürchtet — oder fürchten muss, weil er zu wenig davon versteht — wird zunehmend schlechte Karten haben:

Der Wirtschaftswissenschaftler Tyler Cowen weist in seinem Buch Average is Over (2013) explizit darauf hin, indem er sagt, die große ökonomische Kluft verlaufe heute zwischen denjenigen, deren Fähigkeiten "den Computer ergänzen", und allen anderen. 

Antwort
von alexuswernus, 22

Ich sehe die Informatik als absolutes Zukunftsfach - denke, dass beispielsweise die Bankenbranche derzeit auf dem absteigenden Ast ist, hier würde ich die Finger davon lassen.

Digitalisierung und insofern auch Informatik ist definitv nachgefragter denn je. Also m.M. ein top Fach.

Antwort
von johmarie, 4

Ich vermute mal dass wenn du jetzt erst in die 9. Kommst..... ist "Informatik" nicht mehr dass war es zu meiner Zeit mal war... Sondern quasi die mega Insider-fast-schon-hacker-insider- wissens-Lehre ....die ich auch zu gern hätte... Mach es Man!

Antwort
von matthiasB1997, 24

wenn du später irgendwas mit dem computer machen möchtest, also als arbeit, dann empfielt es sich

Antwort
von Rilotex, 15

Kommt drauf an was du nach der Schule machen willst.

Informatik ist das Verarbeiten von Informationen ihr werdet Wohl viel mit Excell o.Ä. arbeiten.

Andere Bereiche der Informatik ist das erstellen von Codes für Spiele oder Programme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community