Frage von TerminatorCat, 93

Wäre es ein Versprechen- brechen?

Jemand bat mich ihn in Ruhe zu lassen, eben auch seine FB- Seiten.

Ich halte mich daran und wir haben nun seit mehr als 2 Jahren keinen Kontakt mehr, sprich er hat mich längst vergessen.

Nun ist mir was schon länger auf seiner beruflichen FB Seite aufgefallen. Hat was mit Vorschriften / Gesetzen zu tun...

Nun habe ich mit einem FakeAcc. ihm eine Nachricht geschrieben und darauf hingewiesen.

Wäre jetzt diese Kontaktaufnahme ein Versprechen- brechen ? Er weiß ja nicht wer ich bin ?! Und sollte er es doch herausfinden....wie seht ihr das ? :/

Antwort
von Bananensandwich, 35

Ach Du meine Güte. Was bist Du denn für ein liebes süßes Ding.

2 Jahre Eiszeit und Du armes Teil schaust ihm trotzdem noch hinterher und willst ihm was gutes tun.

Und hinterher hast Du sogar ein schlechtes Gewissen?

Dich will man ja knuddeln. Was hast Du angestellt, dass er dich da meiden will?

Und nein das ist kein Brechen deines Versprechens. Weil Du nicht auf einer persönlichen Ebene den Kontakt gesucht hast mit der Ambition diesen wieder aufblühen zu lassen.

Kommentar von TerminatorCat ,

Danke für deine netten Worte.

Ist alles komplizierter und persönlicher, worauf ich nicht eingehen will, warum es mit uns nicht klappte. 

Er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen, aber ich bekomme ihn einfach nicht aus meinen Hirn und Herzen raus :)

Kommentar von Bananensandwich ,

Ja dass es sicherlich kompliziert und persönlich sowieso ist habe ich
mir gedacht. Da kann man es auch verstehen wenn Du das nicht offen
kommunizieren magst.

Aber ich kann nur wiederholen. Du erweckst in
mir den Eindruck (auch durch andere Beiträge) als seist Du ein richtig
liebes süßes Ding.

Sowas würde ich eigentlich auch mal gern kennenlernen.

Meine sind nich so lieb =/

Kommentar von TerminatorCat ,

Ich bin ein nettes Ding :) aber er sucht jemand anderes als Partnerin bzw hat er sie in einer anderen Person schon gefunden :/

Ist ja auch legitim, und ich kann ihm deswegen auch nicht böse sein. Ist aber eben halt schwer, weil man denkt, man hätte ihm so viel mehr schenken können als es ein anderer es tun könnte.

Kommentar von Bananensandwich ,

Habe ne ähnliche Situation erlebt. Weiss wie sich das anfühlt =/

Antwort
von bahoma, 52

Ist unklar, was du jetzt willst. Du hast mit einem FakeAcc hingeschrieben und ihn auf das Problem aufmerksam gemacht...

Und fragst ob diese Kontaktaufnahme (die du ja schon gemacht hast), dein Versprechen brechen würde?

Laß es halt jetzt wieder sein, wenn du die Info losgeworden bist, hast du doch keinen Grund mehr ihm zu schreiben.

Kommentar von TerminatorCat ,

ja, ich denk in solchen momenten immer, dass ist kein Brechen und erst im Nachhinein überlege ich, vielleicht war es das doch :/ 

Wo sind da die Grenzen...ich mein von helfen wollen und versprechen brechen ?

Antwort
von kopfausstein, 23

Moin.

Also ich würde ganz normal auf die Person zugehen und sehen welche Reaktionen diese zeigt, nach 2 Jahren dann sich da ja schon was ändern.

Falls sie abstoßend reagiert würde ich es dann aber sofort lassen.

In Ruhe lassen meint nun auch nicht nie mehr Kontakt zu haben nach meiner Auffassung, also würde ich es einfach probieren.

Hoffe, konnte Dir helfen!

Kommentar von TerminatorCat ,

Nein, er will keinen Kontakt mehr :( aber ich will ihm auch helfen, ohne eben das Versprechen zu brechen....

Kommentar von kopfausstein ,

Dann probier's vielleicht trotzdem normal und offen, es kann ja nichts schlimmeres als eine Abweisung die Du sowieso schon vor 2 Jahren bekommen hast geben.

Antwort
von theonejr83, 30

Würde sagen ja das zählt auch als Verbrechen brechen

Kommentar von kopfausstein ,

Warum?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community