Wäre es egoistisch eine Freundschaft zu beenden,weil ein Freund wegen einer Beziehung keine Zeit mehr hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, es ist fast schon gruselig, weil es meiner besten freundin eine lange zeit ganz genauso erging. Ihr bester kumpel kam mit einem mädchen zusammen, und von dem zeitpunkt an schrieb er ihr nicht mehr, bzw. kaum noch, ignorierte sie in den pausen etc. Der Kontakt ging nur noch von ihr aus. Sie hat echt sehr darunter gelitten. Sie lief ihm hinterher und er hat sie wortwörtlich wie dreck behandelt. Aber sie wollte ihn nicht aufgeben. Sie haben sich oft getroffen, darüber diskutiert, das es so nicht weiterginge..dann hat er mehrere male bei seiner freundin schlecht über sie geredet. Obwohl sie sich jahre kannten! Sie hat es mitbekommen..und dann hat sie einen schlussstrich gezogen..das war es ihr nicht mehr wert. Es hat gedauert, bis sie drüber hinwegkam, aber jetzt hat sie es geschafft und sie sagt selbst, dass sie froh ist, ihn hinter sich gelassen zu haben. Auch wenn sie wohl einen guten freund unnötig verloren hat. Ich denke anhand dessen könntest du dir überlegen, wie es bei dir aussehen könnte, aber wie du es machst, und was du für richtig hälst..entscheidest am ende nur du. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag's mal so: Bist\\warst du in ihn verliebt, war es sowieso nie eine Freundschaft. So gesehen war auch alles davor schon egoistisch, wenn er immer dachte du wärst eine gute Freundin... Und warst aber in Wahrheit verliebt.

Zum einen hat warten wirklich keinen Sinn... Was soll das auch. Dein Leben geht auch ohne ihn weiter und selbst wenn die Freundschaft wieder wird ist es ja trotzdem nicht das, was du wirklich willst.

Zum anderen erlebst du auch das, was unendlich viele Menschen ständig erleben: Ein Freund\\eine Freundin verschwindet in eine Beziehung und ward nie mehr gesehen. Passiert andauernd.

Traurig, aber aktiv beenden musst du da ja nichts, das beendet sich von selbst. Du musst nur innerlich auch für dich selbst einen Schlussstrich ziehen, das ist alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab Freunden immer eine "Frist" von zwei Monaten eingeräumt, Dann dürfte die erste Rosaphase hinter einem sein. Habe dann auch entsprechend wieder angefangen Forderungen an die Freundschaft zu stellen. Muss sich natürlich im Rahmen halten.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egoistisch wenn er dich nicht mehr beachtet? Keinesfalls. Zieh dann einen Schlussstrich wenn du weißt das sich nichts mehr ändern lässt aber mache ihn nicht zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch wenn man eine beziehung hat sollte eine freundschaft nie vernachlässigt werden. so sehe ich das ganze. von daher kannste deinen bekannten vergessen. ich selber würde nie wegen einer beziehung freunde einfach saussen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?