Frage von innerscream, 61

Wäre es dumm, wenn ich angeblich essgestört wäre meine Ausbildung in Richtung Diätassistentin zu machen?

also im Moment muss ich noch wahrscheinlich die Ausbildung im sozialen Bereich machen. Aber irgendwie ist das nichts für mich. Irgendwie sind die Probleme zu viel, die da auftreten könnten. Ich will mich später nicht um Kinder kümmern oder um Pflegefälle oder Jugendliche Problemkids. Die vielleicht so wie ich sind :-D

Und eigentlich habe ich schon viele Tiefpunkte im Leben gehabt und jetzt angeblich eine Essstörung. Aber der Bereich von Ernährung und Co interessiert mich mehr und spricht mich deutlich mehr an. Obwohl mir seit gestern irgendwie vom Essensgeruch schlecht wird und ich dieses Gesunde Getue eigentlich verabscheue und ich lieber das Gegenteil mache.. Also auch abnehmen,aber bei Normalgewicht und nicht Sport gesund aber wenn ich das den anderen später gesund beibringen könnte,wäre doch meine Rolle egal, oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von karinili, 61

Ich finde es nicht dumm, sondern eigentlich eine gute Idee.

Nur weil man in einem Bereich arbeitet, heißt nicht, dass man es bis zum letzten Korn wie eine Religion auch betreiben muss. Außerdem glaube ich, dass du dir bei so einer Ausbildung auch einiges für dich mitnehmen könntest – das tut man oft auch schon unbewusst.

Also warum nicht? Ich glaube eher, dass es einen positiven Effekt für dich haben könnte.

Antwort
von putzfee1, 30

Wäre vielleicht gar nicht so verkehrt, wenn du eine Ausbildung zur Diätassistentin machen würdest, denn dann würdest du die Zusammenhänge zwischen einer gesunden Ernährung und einem gesunden Gewicht lernen und würdest mal merken, dass dein Essverhalten wirklich nicht normal ist. Vielleicht würdest du dann endlich einsehen, dass du wirklich (und nicht nur angeblich) eine Essstörung hast.

Antwort
von Nadinio4, 29

Hey :)

Ich bin mir nicht sicher, aber das ist bei vielen essgestörten so, dass sie sich für ernährung, kochbücher und co. interessieren. Wenn du zuerst gesund werden würdest (kümmerw dich bitte darum, egal welche ausbildung!!), dann wird diese interesse wahrscheinlich verschwinden. Es gibt sogar eine studie davon (vllt find ich die quelle noch), da wurde den teilnehmer weniger kcal zugeführt. als alle sehr untergewicjtig waren, fingen sie an kochbücher zu lesen, obwohl sie das davor nie interessiert hätte. 

Andererseits ist es evtl. auch gut für dicj, denn dann kannst du lernen, einen normalen umgang mit essen zu haben. Aber wenn du dann z. b. gesunde Ernährungstipps weitergibts, aber selber nicht gesund bist, würde ich es (noch) nicht machen.

Also, am besten gesund werden, dann deiner wirklichen interesse nachgehen.

Super, dass du es schon etwas eingesehen hast :)

Alles gute und lg nadine

Antwort
von derbas, 32

Meiner Meinung nach das falscheste was du machen könntest. Bei essgestörten dreht sich eh schon das ganze Leben ums essen. Dann auch noch der Beruf?
Und dann kommt ja noch dazu dass du quasi nen Therapieauftrag hättest. Und ein Therapeut, der dieselbe Krankheit hat, die er therapieren soll ist - na ja - nicht sehr glaubwürdig.

Kommentar von innerscream ,

Aber könnte doch auch so sein oder nicht,dass die die das von Beruf sind krank sind..oder ?

Kommentar von derbas ,

Klar. Es gibt sicher auch an Diabetes erkrankte Diabetologen oder so... Nur bei deiner Frage lese ich den Versuch heraus, sich selbst therapieren zu wollen.
Kann klappen. Kann aber auch übelst nach hinten losgehen.

Antwort
von yasmin1111, 37

kannst diese probleme wohl am ehesten nachvollziehen.. war lange in der medizinbranche tätig und konnte anfangs kein blut sehen.. das wird man alles gewöhnt

Antwort
von Crones, 34

Bitte lass dich behandeln bevor es zu spät ist! Hier will dir keiner was böses, ich finde nur, das dich auf einer Ratgeber Plattform jeder daraufhin weisen sollte. Geh zu einem Psychologen und zeige ihm deine Fragen hier. Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von Rachali, 27

das wäre dumm deinerseits 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community