Frage von stonedE, 46

Wäre eine "Wolverine" Mutation theoretisch möglich?

Ich meine jetzt nicht diese Krallen sondern eher diese RegenerationFähigkeit. Es gibt ja einen Jungen in echt, der muss nichts machen. Er kann sich vollfressen aber seine Muskeln wachsen von alleine weiter. Das ist doch sowas ähnliches. Ist es dann auch theoretisch möglich von einer Wunde so schnell wie möglich wieder geheilt zu werden?

Antwort
von gambler007, 32

Wolverine stellt ja ganze Muskelstücke, Haut, Sehnen, Adern usw weiter innerhalb von Sekunden wieder her. Und die Baustoffe dafür muss der Körper ja irgendwo hernehmen, und das geht in dem Fall nur durch essen. Ich bin kein Experte aber ich denke nicht dass er soviel essen kann um soviel Energie und "Material" aufzubringen damit das funktioniert. Da müsste er schon immer mit vollen Magen rumlaufen. Aber wenn er das irgendwie zuführen müsste denke ich schon, dass es zumindest theoretisch(!) möglich wäre.

Antwort
von HDXFTGHF, 34

Also als normaler Mensch ist das nicht möglich. Vielleicht gibt es in Zukunft Nano Roboter in deinem Blut die sowas können (Also wunden super schnell heilen usw.). Aber von alleine geht das nicht. Diese Genmutation, wo die Muskeln immer wachsen ist übrigens gar nicht so geil, die Betroffenen haben nämlich andauernd Muskelkrämpfe was sehr schmerzhaft sein kann.

Kommentar von stonedE ,

Ja ich hab zwar keine Ahnung von so Biologie aber ich hätte es mir so vorstellen dass da auch irgendwas im Körper fehlt was die Regeneration. wie beim grössten Mensch der Welt ihm hat auch etwas gefehlt wo den wachstumsstopp aufgehalten hat

Kommentar von HDXFTGHF ,

Na der Körper regenriert ja wunden, in dem er Sie mit neu gebildeter Haut verschließt. Wenn aber das Gen fehlt, was dafür verantwortlich ist, dann würde sich ja Wunden gar nicht mehr regenerieren. (Ich weis nicht ob es so eine Krankheit gibt).

In wie fern dieses Gen so mutieren kann, das der Prozess der Heilung extrem verschnellert wird, kann ich nicht sagen. Aber sollte es so etwas geben würde es sicher mit 1000 unangenehmen Nebenwirkungen daherkommen. Der Körper, so wie er ist, ist schon eine sehr gut ausgereifte "Maschine" an der man eigentlich nichts verändern braucht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten