Frage von LittleUnicorn99, 38

Wäre ein Stallwechsel sinnvoll?

Hallo,

ich bin seit längerer Zeit am überlegen, ob ich den Stall vielleicht wechseln sollte. Einerseits lernt man nicht wirklich was neues dazu (Schritt, Trab, Galopp, Schenkelweichen und das war es auch schon), es gibt nur zwei Großpferde, der Rest sind Ponys, für die ich etwas zu groß bin und die zwei Großpferde fallen dauernd auf die Vorder Hand. Letze Woche haben wir zwei uns fast überschlagen. Wenn die Lehrerin mal krank ist (was im Moment häufig der Fall ist) und jemand anderes einspringt, müssen die Zügel ständig so kurz genommen werden, dass die Pferde lauter Schaum vorm Mund haben und das Genick auch manchmal nicht der höchste Punkt ist. Heute ist ein Pferd in der Box ausgerutscht, als ich es rein brachte und ich bin wieder in die Box gegangen, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Und sofort kam eine, die schon lange da in dem Stall reitet und hat mich angemotzt, ich solle doch raus gehen und wäre unfähig zu reiten und im Umgang mit Pferden. So langsam macht mir das Reiten dort auf dem Hof wirklich keinen Spaß, vor allem weil es vielen dort anscheinend nur um den Erfolg geht. Aber andererseits bin ich dort "erst" seit zwei Jahren im Reitverein und das würde meine Eltern gar nicht freuen, wenn ich auf ein Mal den Stall wechseln will. Ich gehe in den Ferien auf einige andere Höfe in unserer Nähe und schaue mir dort mal die Reitstunden an, ganz sicher bin ich mir jedoch noch nicht. Ich bin jetzt seit ca. drei Jahren dort, vorher hatte mir eine Freundin, die seit Jahren reitet vieles auf ihrer Reitbeteiligung beigebracht. Als nicht sattelfester Anfänger würde ich mich nicht beschreiben, jedoch auch nicht als super begabten Profi, der bei Turnieren höherer Klasse teilnimmt.

Würde mich sehr über einige Meinungen freuen, was wohl besser wäre!

Antwort
von 19052000, 18

Das kling nicht nach einer schönen Situation. Vielleicht wäre es wirlich besser den Stall zu wechseln. Du bezahlst dafür. Dann soll es dir auch Spaß machen und du solltest etwas lernen. Wo wohnst du denn ungefähr? Gibt es da viele Reiterhöfe?

Hast du denn den Eindruck, dass es den Pferden da sonst gut geht? Darauf würde ich achten.

Liebe Grüße

Johanna

Antwort
von OnjaOnjo, 8

Nun ja... Vielleicht könntest du dir eine RB suchen, da könntest du dir noch selber Dinge beibringen.
Eventuell könntest du (wenn du den Hof wechselst) dort mit einer RB unterricht nehmen und alleine reiten.
Ich an deiner Stelle würde den Stall wechseln, aber das musst du selber entscheiden.
Es hört sich ja nicht besonders schön bei dir an.
Wenn deine Eltern dagegen sind, erzähle ihnen dass, was du uns erzählst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
LG♪♥

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten