Frage von KuhPferdeFreak, 104

Wäre ein Reiterhofwechsel angebracht?

Auf dem Hof wo ich jetzt Reitunterricht nehme ist gemütlich. Aber letzte Woche durfte meine Freundin und ein anderes Mädchen sich um ein Pony kümmern was 4 Jahre in einer Garage stand.

Die Hintergrund-Geschichte:

Meine Freundin hat ihn nur Longiert und ein bisschen frei laufen lassen, damit er sich so noch einmal austoben konnte. Dann hat das andere Mädchen sich einfach das Pony genommen und es über ein Cavaletti gescheucht. Meine Freundin war sofort dagegen und hat sich das Pony genommen.

Das andere Mädchen hat meiner Freundin dann sofort den Strick aus der Hand gerissen und das Pony hat nach ihr geschnappt. Sie war so sauer auf das Pony dass sie es geschlagen hat.

Die beiden haben sich dann um das Pony "gekloppt". Ich bin da zwischen gegangen und habe das Pony weg genommen weil ich nicht möchte dass sie sich um das Pony kloppen, und meinte entweder lassen sie das Pony wieder auf den Paddock oder sie putzen es. Plötzlich stand eine Frau vor mir und meinte warum ich das Pony geschlagen habe. Ich habe gesagt dass ich es nicht wahr, aber sie hat mich nicht ausreden lassen.

Das eigentliche Mädchen was das Pony geschlagen hat hatte eine blaue Weste an und ich hatte eine rosa Softshell-Jacke an.

Darf die Frau mich einfach so anschnauzen, und meinen dass ich das Pony geschlagen hab?

Ich weiß nicht was ich tuen soll, ich bin am überlegen ob ich Hof wechseln wechseln soll weil ich mich da nicht mehr wohl fühle......

Der Hof auf dem ich jetzt bin:

http://www.hof-feldscheide.de/

Antwort
von Zaubersterni, 100

Nein, du solltest das einfach an dir abprallen lassen! Das nächste Mal in so einer Situation musst du dich besser wehren! Nur weil du jünger bist, bedeutet das nicht, dass man vor dir keinen Respekt haben muss! In dieser Situation z.B. hättest du ruhig sagen können, dass die Frau aufhören soll, die anzumeckern. Dann hättest du dich einfach wegdrehen und wenn du magst auch einfach weggehen können! Lasse dir nichts gefallen!

Erwachsene sind oft ungerecht, aber sie sind NIEMALS mehr wert als du, merke dir das!

Wechsle nicht den Hof, warum solltest du auch? Du hast nichts falsch gemacht. Du solltest in so einer Situation ruhig sagen, dass die Frau unverschämt ist, denn das war sie.

Versuche, nie jemanden zu beleidigen, aber sag ganz frei heraus, was du fühlst!

Kommentar von Urlewas ,

Wer mit dem Kopf durch die Wand will, wird niemals weit kommen - egal, ob die Wand zu recht da steht oder nicht....

Sich mit einem stärkeren anzulegen, ist niemals klug.

Kommentar von Zaubersterni ,

@Urlewas: Dein Kommentar ist absolut nicht zu verstehen. Was willst du uns damit sagen? Niemand soll hier mit dem Kopf durch die Wand!

Naja, sie hat es jedenfalls verstanden, wie ich es gemeint habe, wenn du es nicht richtig verstehst, ist es also nicht so schlimm ;-)))

Antwort
von Loeschi7, 94

Natürlich darf sie dich anschnauzen, nur nicht beleidigen.

Ich finde das aber auch nicht in Ordnung. Wenn sie dich nicht ausreden lassen hat, dann schreib einmal eine Beschwerdemail. Die müssen sich die Besitzer in ihrem eigenen Interesse durchlesen und dann wird sich die Sache aufklären. Gleich den Reiterhof wechseln würde ich nicht, da er sir ja ansonsten gefällt.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 104

Im Eifer des Gefechts läuft oft manches schief.

Da hilft am besten, in der Situatuin erst mal ruhig bleiben und die Sache später, wenn alle wieder ruhig sind, die Sache in Ruhe zu klären.

Vielleicht läßt es sich auch nicht klären - aber auch das gehört zum Leben. Es wird auf dieser Welt nie eine vollkommene Gerechitkeit geben, so wie man niemals perfekt reiten kann. Deshalb würde ich den Hof nicht verlassen.

Die Frau hat wahrscheinlich zu viel um die Ohren um sich genauestens mit eurem Streit auseinander zu setzen. 

Aber ganz nebenbei: es lohnt sich nie, siech in den Streit andrer zu mischen. Nachher hat man nämlich meist beide gegen sich - und wie in dem   Fall auch noch jemand drittes, der mächtiger ist. 

Du gehtst doch wegen der Pfeede dort hin - vertragt euch einfach und lässt es gut sein. Rückgängig machen kannman ja eh nichts mehr davon.

Kommentar von Deamonia ,

Zivilcourage = 0,00

Kommentar von Urlewas ,

Lol, wenn so ein Gezanke etwas mit Zivilcourage zu tun hat, dann kloppt euch ruhig weiter XD

Kommentar von Deamonia ,

Wieso ich? Leseschwäche? Absichtliches falsch verstehen?

Aber klar, lassen wir ruhig jeden auf Tiere einschlagen, wozu eingreifen...

Menschen gibts *kopfschüttel* 

Zivilcourage fängt schon an, wenn man sieht, das ein Kind von anderen drangsaliert wird! 

Kommentar von Loeschi7 ,

Ich bin der Meinung von Deamonie. Sie hat richtig gehandelt als sie eingegriffen hat.

Kommentar von Urlewas ,

Das Pony " aufzuräumen" war vermutlich nicht verkehrt. Aber sich mit höher stehenden Personen anzulegen und den Ort, wo man gerne ist, zu verlassen ( bzw. in der Folge verlassen zu müssen) nützt doch sicher niemand was.

Die Frage ist doch, ob ein Wechsel angebracht ist. Meine Bemühungen gingen  dahin, dem Mädchen dies  zu ersparen. Für mich ist der Fall hiermit erledigt. Ich lege keinen Wert auf Diskussionen und Zickenkrieg. 

Antwort
von Michel2015, 26

Man läuft nicht weg!! Abwarten, bis der Strum vorbei ist und dann das Ganze aufklären.

Antwort
von Perturbator, 68

Ich würde versuchen zu erklären, dass du das nicht warst und wenn sie dir nicht glaubt, wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community