1 Antwort

Ja.

Du brauchst aber auch ein Kartenlesegerät am Computer (und entsprechende Software), um das Firmware-Image auf die Karte zu schreiben.

Der Bootloader des Raspberry Pi verfügt über keine Möglichkeit, Firmware über die USB-Schnittstelle zu "flashen", wie dies etwa bei einem Handy der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von capcarot
03.09.2016, 14:44

danke für die Antwort.

1
Kommentar von 123Pyrofire
04.09.2016, 07:54

Beim Raspberry Pi 3 kann man von USB booten.

1