Frage von Helfer23, 90

Wäre die kulturelle Entwicklung Europas anders verlaufen wenn die vorherrschende Religion im Mittelalter das Judentum oder der Islam gewesen wäre?

Antwort
von Pangaea, 58

Vermutlich.

Aber das sind diese "Was wäre wenn?"-Fragen, die zu nichts führen. Genauso gut könntest du fragen, wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn der älteste Sohn von Karl dem Großen nicht gestorben wäre, wenn der spätere Kaiser Friedrich III nicht geraucht hätte (und also keinen Kehlkopfkrebs bekommen hätte), oder wenn Adolf Hitler als Kunstmaler berühmt geworden wäre und nicht in die Politik gegangen wäre.

Antwort
von josef050153, 9

Im Mittelalter sicherlich nicht.

Mit dem Islam als vorherrschende Religion hätte es dann keine Aufklärung und damit auch kein modernes, kritisches Denken gegeben. Da dies aber die Voraussetzung für die moderne Entwicklung ist, hätte es keine Neuzeit gegeben und die Menschen würden heute noch an Bilinddarmdurchbruch sterben.

Das Judentum setzt eine kritische Auseinandersetzung im Denken voraus, deshalb wäre es wahrscheinlich nicht besonders anders abgelaufen.

Antwort
von 1988Ritter, 20

Ja natürlich.

Der Islam ist eine dem Mittelalter behaftete Religion.

Wir hätten hier in Europa überhaupt gar keine Entwicklung gehabt. 

Schau Dir nur die islamischen Länder im Weltvergleich an. Patentanmeldungen und Buchveröffentlichungen bewegen sich in diesen Ländern im Verhältnis der anders gläubigen Welt im Promillebereich.

Hinsichtlich der Juden schaut es natürlich anders aus. Große Wissenschaftler und Denker sind im jüdischen Volk verwurzelt. Dabei ist der zukunftsorientierte Brückenschlag gelungen. 

Kommentar von joriti1999 ,

Warum sind denn die Nordafrikanischen Länder so "unterentwickelt"? Ich würde mal sagen, durch Jahrhunderte lange Ausbeutung und Kolonialisierung durch die Christlichen Europäer.

Kommentar von 1988Ritter ,

Warum sind denn die Nordafrikanischen Länder so "unterentwickelt"?

Das frage ich mich auch.

Die Kolonisten haben nicht etwa alles ausgebeutet und abgebaut. Moderne Infrastruktur, Straßen, Eisenbahnen, Schulen, Häuser, Maschinen und Fabriken....alles da gelassen....und Heute ? ....verrottet.

Antwort
von earnest, 21

Meine Tochter trüge jetzt Kopftuch. Und ich säße jetzt bei der Planung der Umwandlung des Kölner Doms (voraugesetzt eine kleine Asterix-Insel am Rhein hätte dessen Bau ermöglicht) in eine Moschee.

Diese rein spekulativen Fragen ...

Gruß, earnest

Antwort
von DerBuddha, 25

solche fragen und ihre antworten sind rein spekulativ zu betrachten und nicht aussagefähig............

man könnte jetzt einfach so mal rumspekulieren und den islam als beispiel nehmen.........ich glaube, wir hätten dann mit dieser frage jetzt ein problem und würden wahrscheinlich unsere köpfe verlieren............*zwinker*

Kommentar von DrSchmitt ,

Naja, wir sind hier ja kein Geschichtsforum, Spekulieren ist ja nicht falsch.

Kommentar von DerBuddha ,

deshalb habe ich ja auch mitspekuliert........:)

Antwort
von swissss, 44

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community