Frage von RomanoP, 32

Wäre die Kuba-Krise ohne Kennedy in einer Katastrophe geendet?

Hat Kenne dy somit die USA gerettet?

Antwort
von wotan38, 31

Zunächst einmal nicht. Denn die Russen waren unterwegs nach Kuba, um dort einen Raketenstützpunkt zu errichten. Ob damit die USA angegriffen worden wären, ist offen, auch nicht sehr wahrscheinlich. Denn es ging wohl mehr um eine Bedrohung um damit in der Politik mehr durchsetzen zu können. Auf jeden Fall wäre damit das militärische Gleichgewicht zugunsten der Russen verschoben worden. Das hat Kennedy verhindert.

Kommentar von wfwbinder ,

genau, bis auf die Frage bezüglich tatsächlicher Angriffe Die Vorwarnzeit wäre so gering geworden, dass ein Gegenschlag fast unmöglich geworden wäre.

Kommentar von Ahzmandius ,

genauso wie bei den in D. stationierten Raketen.

Kommentar von bogatyr ,

Nicht Kennedy sondern die CIA.... Alles was aus Kennedy seinen Mund rauskam wurde in Virginia getippt....

Antwort
von AlJoe, 18

Wenn du bedenkst dass die USA genauso Raketen in der Türkei hatten, aber der Iwan keine auf Kuba haben durfte, hat die USA völlig "überreagiert" bzw sich wie ein weinerliches Kind verhalten... Kennedy hat die USA nicht gerettet, vielmehr war es sein sowjetisches Pendant (chruschtschow?)

Antwort
von voayager, 20

Nein, Kennedy hatte nicht die USA gerettet, denn die SU hatte nie vor die USA anzugreifen, vielmehr hatte der US-Präsident die Macht der UdSSR begrenzt.


Kommentar von Ursusmaritimus ,

Der UDSSR "kein" aggresives Verhalten zu unterstellen ist ebenso dumm wie die USA zu beweihräuchern.

Kommentar von voayager ,

und ich finde es dumm von dir der UdSSR zu unterstellen, dass sie die USA militärisch angreifen wollten Ursusmaritimus.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Ich unterstelle eine gegenseitige militärische Aggression welche glücklicherweise durch vernünftige (wechselseitige) Politiker und Entscheidenden nicht zum Äußersten eskalierte.

Kommentar von voayager ,

Eben, du unterstellst, was einfach falsch ist. Die SU hatte zuvor und auch danach gehäuft Abrüstungsvorschläge unterbreitet, die von den USA stets ignoriert wurden.

Antwort
von Ursusmaritimus, 27

....oder die Welt nicht an den Rand eines Atomkrieges gebracht worden.

25 Jahre später haben die USA mit den Pershing 2 und Cruise Missiles genau das in Deutschland stationiert was sie der UDSSR verwehrt haben.

Nicht Kennedy hat nachgegeben sondern die UDSSR


Antwort
von Ahzmandius, 10

Es wurde so von den USA präsentiert, ist aber von der Wirklichkeit weit entfernt.

Die Russen zogen ihre Raketen aus Kuba ab, die USA versprach auf eine weitere Invasion Kubas zu verzichten.

Was viele (auch heute noch) nicht wissen die USA haben auch zugestimmt ihre Jupiter Raketen (unter Geheimhaltung) aus der Türkei abzuziehen.

Dass es überhaupt so weit gekommen ist, liegt an den Reaktionen der USA (Seeblockade, Spionageflugzeuge über Kuba etc.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten