Frage von torallo, 10

Wäre die Gründung einer Aktiengesellschaft mit dem Namen Asyl-AG eine Lösung zur Finanzierung der Asylanten-Problematik?

Es würde dann über die gehandelten Asyl-AG-Aktien Kapital fließen, mit dem man weitere Maßnahmen ergreifen kann wie z.B. eine Asylanten-Bildungs-GmbH, Produktionsbetriebe in denen Asylanten beschäftigt werden usw.

Mit steigendem Erfolg würde dann auch der Aktienkurs steigen und Investoren anziehen.

Antwort
von RTB2012, 1

Und wo kommt der Umsatz her? Kein Umsatz, keiner, der die Aktien kauft..keine Liquidität...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten