Frage von MyBeatifulSoul, 89

Wäre die Antwort von der Praktikantin innordnung?

Hallo, wenn die Praktikantin (18) und der Arbeitgeber viel zusammen arbeiten in einem langen Zeitraum, und der Arbeitgeber sie fragt "Hast du eigentlich einen Freund? Die Praktikantin antwortet "Das ist privat und geht sie nichts an. Ich möchte Beruf und privat trennen"

Danke sehr

Antwort
von Herb3472, 31

Im Großen und Ganzen ist das in Ordnung. Aber den Hinweis "und geht sie nichts an" hätte sie sich sparen können/sollen. Das ergibt sich ohnehin aus dem Zusammenhang und klingt hier wie eine Zurechtweisung.

Antwort
von Anonymous221, 49

Hallo MyBeutifulSoul,

also beantworten muss die Praktikantin das aufjedenfall nicht. Ich würde dann nur eher sagen das man das nicht mitteilen möchte. (Hört sich einfach besser an wie "Das geht sie nichts an"

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort
von kathinar, 41

Deine Antwort darauf ist eigentlich in ordnung. Das braucht er nicht wissen. 

Antwort
von Bambi201264, 31

Ja schon, aber das ist auch ein bisschen patzig.

Sie sollte lieber zurückfragen: "Warum möchten Sie solche intimen Details aus meinem Privatleben denn wissen?"

Damit weist man deutlich darauf hin.

Kommentar von Marcel89GE ,

Wer redet denn so ? :D

"Ist das wichtig?" <- So reden Menschen :D

Kommentar von Bambi201264 ,

Ja, so reden Menschen wohl. Sollten sie aber nicht mit dem Chef...

Antwort
von Apolon, 8

 Wäre die Antwort von der Praktikantin innordnung?

Stellt diese Frage der Arbeitgeber?

Dann stelle ich mir die Frage, was geht es dich an?

bzw. was wäre wenn die Praktikantin dich fragen würde, hast du eine feste Beziehung oder was bezweckst du mit dieser Frage?

Außerdem, sollte man auch als Arbeitgeber seine Praktikantin nicht duzen!

Antwort
von Zumverzweifeln, 29

Völlig in Ordnung!

Wehret den Anfängen!

Antwort
von Violetta1, 13

Muss man generell nicht sagen.

Aber formulier es etwas freundlicher:

"Das ist privat und ich möchte Beruf und privat trennen"

Antwort
von Kandahar, 32

Ich würde es anders formulieren.

"Das geht sie nichts an", würde ich auf jeden Fall weglassen. Das klingt schon sehr schroff.

Ich würde einfach sagen, dass ich über private Dinge nicht reden möchte.


Antwort
von Gustavolo, 19

MyBeatiful:

Auch die Reaktion der Praktikantin ist unhöflich. Besser wäre "Ich bin glücklich."

Antwort
von Lumpazi77, 29

Das ist eine harte Aussage, würde ich nicht machen !

Antwort
von oyno564, 30

Hallo-  Das  geht Sie nicht an-  würde ich nicht sagen, aber 

" Über mein Privatleben möchte ich nicht sprechen"  kann man sagen

Alles Gute!

Antwort
von asta311, 35

Grundsätzlich in Ordnung, vllt etwas schroff. Besser ohne -das geht sie nicht an-

Antwort
von TheFreakz, 30

Ja, finde ich schon.

Kommentar von TheFreakz ,

Habe es einmal erwähnt und dann gab es nur mehr Streitereien, das wegen dies und das die Beziehung schuld wäre..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten