Frage von Rocker73, 46

Wäre der NS Staat ohne den Reichstagsbrand zu dem geworden was er war?

Es würde mich interessieren wie ihr das sieht, könnte es sein das Hitler nicht diesen wahnsinnigen Kontrollstaat aufgebaut hätte wenn es den Reichtagsbrand nicht gegeben hätte ? Danke für alle ernstgemeinten Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hegemon, 16

Der Brand erfolgte in der Nacht vom 27. zum  28. Februar. Die Reichstagsbrandverordnung wurde schon am 28. Februar in Kraft gesetzt. Man hatte sie also bereits fix und fertig in der Schublade und hatte nur auf die passende Gelegenheit gewartet. Selbst wenn der Reichstag vielleicht nicht von den Nationalsozialisten angezündet wurde, reihte sich die Reichtagsbrandverordnung nahtlos ein in eine Reihe ähnlicher Maßnahmen ein und war nur einer von mehreren Schritten auf dem zielgerichtet geplanten Weg in die Diktatur.

Es war auch keineswegs Hitler alleine, der diese Diktatur errichtet hat. Es waren einflußreiche Eliten aus Militär, Wirtschaft und Politik, die dies taten.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 24

Ja, ohne Frage. Hitler und seine Verbrecherbande hätten sich nicht aufhalten lassen.

MfG

Arnold

Kommentar von Rocker73 ,

Dankeschön! Seh ich eigentlich auch so! :)

LG

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Schön, dann sind wir ja einer Meinung!  :-)

Antwort
von dertroll1337, 26

hitler wäre auch dann an die macht gekommen ...der hauptgrund warum es soweit kommen konnte war eigentlich der ausgeklügelte plan das parlament legal abzuschaffen...was dann wiederum im ermächtigungsgesetz gemündet ist...hätte es diesen brand nicht gegeben hätte sich hitler eben etwas anderes ausgesucht...allerdings scheint hitler nach heutigem wissenstand den brand jedoch selber angeordnet haben um die kommunisten für immer zu vertreiben...aber selbst wenn es keinen hitler gegeben hätte ...es gab zu dieser zeit genug extreme strömungen...dann wäre vielleicht der kommunismus zuerst gekommen

Kommentar von Rocker73 ,

Danke auch dir, interessant, ich wusste nicht das Hitler das angeordnet hatte, ich dachte immer dieser van der Lubbe hätte das getan!

LG

Kommentar von Hegemon ,

"hitler wäre auch dann an die macht gekommen ..."

Hitler war zum Zeitpunkt des Reichstagsbrandes bereits einen Monat Reichskanzler.

Antwort
von DrStrosmajer, 14

Hätte es den Reichstagsbrand nicht gegeben -der höchstwahrscheinlich von den Nazis selbst inszeniert war-, hätten sie sich etwas anderes ausgedacht.

Aber den Reichstag anzuzünden, wer immer es auch gewesen ist, war jedenfalls ein hervorragender Vorwand, die anderen Parteien zu bedrängen und schließlich ganz zu eliminieren.

Antwort
von stirbsatan, 17

denke nicht. war ja der Vorwand um den Gleichschaltungswahn einzuleiten

Antwort
von Harald2000, 22

Da hatte er die Finger doch selber mit im Spiel !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten