Frage von strolo1, 24

Wäre der Brexit nicht ein Segen für Griechenland,Portugal und die anderen wirtschaftsschwachen Länder ?

Die Länder müssten nicht mehr so stark in einem "Wirtschaftskampf" kämpfen wenn ein starker wirtschaftlicher Handelspartner wegfällt obwohl dieser nicht einmal den Euro hat.

Antwort
von soissesPDF, 9

So nicht, also nicht so...der Nettobetrag der Briten in die EU beträgt 35 Milliarden Euro, eher Peanuts...die EZB Bilanz also Euro (an dem sind die Briten nicht beteiligt) beträgt 3 Billionen Euro, die Staatsschulden im Euroraum betragen 9 Billionen Euro.

Ist Dir schon schwindlig ob der Zahlen?
Macht nichts, machen wir weiter in Zahlen.
Würde Griechenland aus dem Euro (Grexit) gehen, reißen die nur 300 Milliarden Euro raus.
Dann aber währe Zahltag angesagt, für alle und eben 9 Billionen Euro müssten irgendwie verteilt werden.

Bissl Falschspiel hier, bissl Falschspiel da, Deutschland "erbte" im Hieb 1 Billionen Euro mehr Staatsschulden als es jetzt bereits hat.
Deutschland haftet mit 27% am Kapital der EZB.

Wählen die Briten den Brexit wird das rasieren in Europa teurer, wg, der langen Gesichter.

Antwort
von Ontario, 6

Es wird sich nichts großartiges ändern, wenn GB aus der EU austreten würde.Lediglich die Zahlung von 35 Milliarden Euro nach Brüssel würden wegfallen, die GB leistet. Diesen Betrag kann Brüssel leicht verschmerzen. Zudem hat GB den Euro nicht als Währung. Vielleicht würde das Finanzzentrum London nicht mehr die Rolle spielen wie bisher und infrage könnte Frankfurt kommen. Der Warenverkehr beider Länder könnte genauso weiterlaufen. Als Nicht- EU Land gäbe es dann andere Einreisebestimmungen. GB könnte seine Grenzen schliessen und verstärkt bestimmen, wer einreisen darf und wer nicht. GB würde als Handelspartner nicht wegfallen. Die brauchen den Export genauso wie wir. Die Bedingungen könnten eben andere sein. Noch ist der Brexit keine beschlossene Sache. Da sollte man abwarten, wie sich die Engländer entscheiden. Ich glaube, dass derzeit ein Austritt aus der EU noch gar nicht so sicher ist, wie weithin angenommen wird. Es steht 50:50 , also paari, wen man den Journalisten glaubt.

Antwort
von Stefanos, 10

Ein wirklicher Segen für diese Länder wäre es, dauerhaft aus der Eurozone auszutreten. Dann könnten diese über ihre eigenen Währungen abwerten und wären nicht gezwungen, auf einem Level mit Wirtschaftsriesen wie Deutschland zu konkurieren.

Dadurch, dass GB keinen Euro hat, denke ich nicht, dass die Auswirkungen eines Brexits nicht allzu groß auf die o.g. Länder wären.

Antwort
von kubamax, 13

Interessante Frage. GB hat die höchste Pro-Kopf-Verschuldung innerhalb der EU. Das könnte sich wirklich positiv auf das Verschuldungsdilemma auswirken.

http://www.welt.de/wirtschaft/article135236965/Grossbritannien-hat-das-hoechste-...

Antwort
von frider123, 9

Es wäre ein Segen für alle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten