Frage von Mim123, 130

Wäre das zu viel Sport?

Hallo! Ich mag Sport immer und immer mehr und auserdem hilft (!) er ne ungemein bei meiner halben Essstörung- dank dem Sport esse ich ohne schlechtes Gewissen 1500-1900 kcal. (Ich begebe mich aber auch bald in terapie, damit es nicht schlimmer wird, denn NOCH bin ich zufrieden mit meiner jetzigen Figur und ich esse wie Gesagt auch nur etwas weniger als ich sollte.) naja egal. Jedenfalls möchte ich noch mit Kickboxen und gym Anfangen und meine Woche sähe dann ungefähr so aus: mo: Schulsport + 1h taekwondo (nicht super anstrengend), di: 1,5h Kickboxen, mi: 1h taekwondo, do: evtl Krafttraining im gym (hängt von Stundenplan ab), fr: Kickboxen oder taekwondo, sa: Kickboxen, Sonntag: gym. Ok ich denke am Wochenende werde ich eins von beiden immer mal ausfallen lassen aber so ungefähr. Mir macht alles total Spaß. Ist das zu viel oder okay? Lg Mim123

Antwort
von SiaFan77, 13

Also, das kommt drauf an, wieviel Sport du vorher gemacht hast. Wenn du vorher fast gar nichts gemacht hast, ist das definitiv zu viel. 

Aber solange du keine Kreislaufprobleme hast, vor allem am Anfang, ist das okay. Sonst, goenne dir mal einen Tag Pause.

LG und viel Glueck, SiaFan77

Antwort
von Hamburger02, 9

Das ist absolut ok. Zuviel Sport gibt es eigentlich nicht, solange der Körper nicht überlastet wird. Hochleistungssportler trainieren teils 6-8 h am Tag.

Antwort
von makesomepaper, 15

ja geht schon klar wenn es dich nicht überlastet und du mit dem zeitplan klar kommst aber ich rate dir deine essstörung schnell in den griff zu kriegen weil 1500kcal am tag nicht mehr normal ist und zudem machst du noch so viel sport das könnte schlecht enden

Antwort
von Finni2013, 18

Ich habe auch eine Essstörung und finde es gut, dass dich der Sport ablenkt und glücklich macht. Ich würde aber aufpassen, dass es dir nicht zu viel wird, besonders wenn die Schule wieder anfängt. Eine Frage noch: Machst du den Sport neben dem Spaß noch, um all die gegessenen Kalorien zu verbrennen ? 

Ich wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von ChibiChanMoon, 76

Solange du keine Kreislauf probleme *wegen deines Essstörung* bekommst mach dann ruhig weiter du solltest dir mindestens ein ruhetag gönnen einmal in der Woche

Antwort
von RipeClown, 15

Ist eigentlich ganz normal in meinen Augen

Ich bin definitiv viel schlimmer :D

Bei mir ist es immer morgens 1 h Bodenkampf also Nogi oder schwimmen

Und abends dann 1 und halb h Bodenkampf, danach 1 und halb h stand also Kick und Thaiboxen und das jeden Tag außer Sonntag.

Also insgesamt 4 h intensiv Kampfsport am Tag.

Nach 2-3 Wochen gewöhnt sich dein Körper stark dran und du kannst noch viel mehr machen.

Die Frage ist auch wie viel du wiegst und sie groß du bist.

Ich habe stark wegen meiner Verletzung zugenommen und will wieder runter. Mein Körper holt sich die Reserven aus dem ganzen fett und somit kann ich eigentlich gar nicht umkippen.

Wenn du sehr dünn bist und auch kaum Muskeln hast, dann ist es definitiv ein Problem.

Kommentar von Mim123 ,

Bin 15, ein Mädchen, 1,71 Gros und wiege 53 kg

Antwort
von Fragementor1, 17

Wenn du spaß dran hast ist das doch ok :)
Ich habe auch 6 mal die woche Sport unter anderem Fußball und trainiere nochnebenbei jeden zweiten Tag Kraft.

Wenn es dir zu viel wird kannst du ja immernoch aufhören

Antwort
von Rottx1512, 6

Zu viel Sport gibts nicht. Solange es dir gut geht, du keine beschwerden hast, nicht umkippst vor Müdigkeit und dir keine Ermüdungsbrüche holst ist alles im Grünen

Antwort
von herakles3000, 28

DAs dürfte zuviel sein den da würde die schule auch zu kurz kommen und du hätest so einen Muskelkater das du gar nichts machen kannst.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 14

Es ist nicht ganz unerheblich, wie alt und wie schwer Du bist.

Jedoch sind 1900 kcal bei einem sportlich aktiven Leben definitiv zu wenig!

Das liegt doch mal gerade so minimial über Deinem Grundumsatz!

Der Sport ist als solcher auf Wochensicht kumulativ nicht zu viel.

Also kurz und kbackig: Mehr essen!

Günter

Antwort
von IndustriePeter, 63

Wenn du zusätzlich noch ins Gym willst, würde ich definitiv mindestens einen festen Ruhetag einbauen, 2 wären besser. Wenn du deinen Körper jeden Tag enorm forderst, wird er auf lange Sicht leistungsmäßige Defizite haben, welche ein erhöhtes Verletzungsrisiko und schlechtere Leistungen im Sport herbeirufen.

Antwort
von marina54, 47

Hey! Super das es dir bei deiner Essstörung hilft,aaber Ein bisschen viel ist das schon.. Es könnte sein das du deinen Körper mit der Dauer überanstrengst und das kann auch mal unsanft ausgehen :) ich würde mindestens 1-2 tage die woche chillen und einfach entspannen :) 

Antwort
von internetrambo, 26

Nö, eine Stunde ist doch gar nichts. Also wenn du es wirklich durchziehst..Viel Spaß und Glück

Antwort
von OnkelSchorsch, 9

Wie alt bist du?

Kommentar von Mim123 ,

15

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Dann finde ich es ein klein wenig viel.Konzentriere dich auf ein oder zwei Sportarten, die dir wirklich Spaß machen. Und gehe dann zwei- oder dreimal die Woche zum Training, zu festen Zeiten. Mehr ist zuviel.

Antwort
von 762002, 34

Wenn es dir nicht zu viel wird ist doch alles okay :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community