Frage von Miss101, 84

Wäre das ziemlich dumm von mir?

Fliege in 7 Tagen von London nach Hamburg. Allerdings glaube ich dass ich das nicht meistern werde. Ich leide unter extremer Flugangst und weine seit Tagen und glaube schon dass mein Leben am Ende ist. Ich kann seit Tagen nichts essen und denke nur an den Flug und habe echt Angst eine Panikattacke zu bekommen. Nun überlege ich nach Hause zu fahren. Mitm Bus. Ja soweit ist es schon gekommen. Wenn man vergleicht: Flug dauert 1 1/2 Stunden. Busfahrt gleich um die 18 Stunden. Aber sobald ich nur daran denke dass ich die Alternative habe Bus zu fahren, gehts mir wieder besser. Nun meine Frage: Wäre es zu dumm von mir Flug nicht anzutreten und dtattdessen mit dem Bus zu fahren. Ich habe wirklich unheimlich große Angst vorm fliegen und lasse mir immer tausend Katastrophenfilme durch den Kopf laufen:(

Antwort
von BrauchehilfeX, 29

Hey,

Wie wäre es mit nem Glas Sekt oder Wein vor dem Fliegen, damit du bisschen lockerer wirst...? Machen ja viele, die Flugangst haben. Nur du kannst dir selbst klar machen, dass du keine Angst haben sollst und dass du sicher landen wirst etc. 

Es wird nichts bringen, wenn du dir jetzt 10 Leute schreiben, fliege mit dem Flugzeug.. deine Angst kannst nur du überwinden.

Ansonsten, wenn es wirklich gar nicht geht und du vor Angst in Ohnmacht fällst oder so, dann nimm einfach den Bus :D

Ach ja und... das Flugzeug soll sicherer sein, als der Bus. Nur mal so nebenbei.

Antwort
von XXpokerface, 32

Immer noch? Du musst ruhig bleiben! Die Wahrscheinlichkeit ist beim fliegen viel geringer!  Das sind doch alles Profis und so lange dauert der Flug nicht. Wenn du noch jemanden dabei hast, dann bitte ihn um Beistand. Wenn du die Sicherheitshinweise aufmerksam liest, kannst du beruhigt sein. Guck mal, bis zum Flug sind wieder millionen Flüge geflogen.

Antwort
von Stellwerk, 16

Die Chance, auf der 18-stündigen Busfahrt bei einem Unfall verletzt zu werden oder zu sterben, ist um einiges höher als jedes Risiko im Flieger.

Geh morgen mal in eine Apotheke und frag, ob sie Dir ein Beruhigungsmittel empfehlen können. Aber letztlich kann Dir die Entscheidung niemand abnehmen.

Antwort
von helfeelfe, 30

Aalso statistisch gesehen kann mit dem bus viel viel mehr passieren, das hilft dir mit der Flugangst aber vermutlich nicht.. Aber Versuch dir das mal zu sagen, fliegen ist theoretisch nämlich echt sicherer:) ich würds probieren, denk mal an das Gefühl wenn du den Flug hinter dir hast! Vielleicht kannst du so die Angst auch überwinden
Du schaffst das!

Antwort
von PaSan, 10

Ich hab erst vor ner Woche 13 Stunden lang im Fernbus gesessen und das lässt sich echt aushalten - ich schätze mal, 18 Stunden entspannte Fahrt mit genug Beinfreiheit, eventuell WLAN und so weiter sind für dich angenehmer als jetzt noch ne Woche Panik und dann 1,5 Stunden "Höllentrip".

Dumm würde ich es nicht nennen. Es ist vermutlich dein Geld, also kannst du machen, was du willst. Wenn du eventuelle Stornierungskosten zahlen kannst und die Zeit hast, dann nimm den Bus. Kauf dir vorher noch ein schönes Buch oder lad ein paar neue Spiele/Bücher/Musik/was auch immer auf dein Smartphone, nimm Proviant mit und dann wird alles gut :)

Antwort
von doesanybodyknow, 23

Heute lief mal wieder 'Speed' im TV. Kennste?

Antwort
von FlorianBln96, 45

Das musst du absolut mit dir selber ausmachen da kann dir keiner helfen. 

Fliegen ist trotz der Unfälle der letzten Monate und Jahre sehr sicher ein Sprichwort sagt:,, Das gefährlichste am fliegen ist die Fahrt zum Flughafen''

Antwort
von LustgurkeV2, 38

Wenn du solch Panik hast dann fahr mit dem Bus. Du weißt ja daß es halt mehr Zeit braucht.

Aber gegen die Flugangst solltest du schon irgendwann mal  etwas unternehmen wenn du weiterhin Reisen unternehmen willst

Antwort
von Wladiawastock, 36

Meine Eltern sind zum Urlaub von Hamburg mit der Bahn nach London gefahren. Vielleicht wäre dies noch eine Alternative zum Bus die auch schneller ist.

Ansonsten kann ich den Nachtbus (bzw. fahrt über Nacht) empfehlen, sodass man zeitlich nicht so viel Verlust hat. In der Regel sind sie auch gemütlich genug zum Schlafen. Allerdings ist es etwas Glückssache ob man schlafen kann, da nicht immer alle Mitfahrer leise sind.

Antwort
von diePest, 11

Wenn du  nicht fliegen willst.. fahre eben mit dem Bus, und gut. :)

Antwort
von pn551, 8

Wie bist Du denn erst nach London gekommen? Mit dem Bus? Dann würde ich auch wieder mit dem Bus nach Hause fahren.  Laß Dir von keinem etwas anders einreden, Angst ist ein lähmendes Gefühl.

Antwort
von Dirndlschneider, 16

ich weiß , dass gegen solche Ängste keinerlei rationale Argumente helfen , aber bei 18 Std Strassenverkehr begibst du dich in ungleich höhere Gefahren , als bei einem kurzen Flug von 1,5 Std.....

Schade , das Flugzeug ist immer noch das sicherste Verkehrsmittel , denk doch darüber nach , wieviele tagtäglich am Himmel sind !!LG

Antwort
von Wiggum34, 31

Und wie bist du nach London hingekommen?

Kommentar von Miss101 ,

Mit dem Flugzeug aber da hab ich schon voll die Panik geschoben und da war ich nicht alleine und hatte jemanden der mich teilweise beruhigen konnte Mittlerweile ist die Angst auch größer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten