Frage von grubenhirn, 109

Wäre das menschliche Verhalten aus der Sicht einer höheren Intelligenz so, wie das Verhalten einer Fliege aus der Sicht eines Menschen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, 77
Ja, genau.

So komm ich mir oft genug vor.

Ich will unbedingt mit dem Kopf durch die Scheibe, aber ein paar Zentimeter daneben ist ein offenes Fenster. Irgendwie krieg ich das nicht mit.

Kommentar von TeeTier ,

Du solltest anstelle des offenen Fensters lieber die offene Tür wählen, da das sonst unangenehm werden kann, falls du nicht gerade zu ebener Erde wohnst! :)

Kommentar von PWolff ,

Könntest du bitte einem Fliegenhirn mal das Konzept der Gravitation erklären? :)

Kommentar von TeeTier ,

Große Höhe => Boden => Matsch :)

Kommentar von PWolff ,

Ist doch toll!

Matsch + Platsch => Spaß!

Antwort
von NichtZwei, 60
Nein.

Nein, schlimmer, diese hoeheren Wesen verabscheuen uns nicht nur, wir dienen ihnen sozusagen als Nahrung, nicht koerperlich, aber emotinell. Wir sind also viel schlimmer dran. Gute Frage. Alles Gute!

Antwort
von TeeTier, 61
Ja, genau.

Ja, aus meiner persönlichen Sicht entspricht euer aller Verhalten dem einer Fliege. Ich glaube, ich muss mal wieder eine Sintflut herbeiführen. :)

Kommentar von PWolff ,

Wer ist eigentlich damals auf die Idee mit der Arche gekommen? Das lassen wir diesmal aber schön bleiben, gelle?!

Antwort
von AlphaundOmega, 36
Nein.

Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert :) Doch die Fliege tut nur das, was für sie normal ist..., und das hat eben nichts mit Intelligenz zutun...

Es kommt immer darauf an , wie Intelligenz genutzt wird ..., man kann sie für alles nutzen ,... ob sinnvoll oder unsinnig ...

Wenn die Natur ihre Überlebenstrategie verbessert, durch Weiterentwicklung oder Anpassung , dann hat das nichts mit Intelligenz zutun, denn die Messlatte haben wir angelegt und die meissten Errungenschaften sind aus der Natur abkopiert und nachkonstruiert...

Wenn wir also Vergleiche zwischen den heutigen Menschen und weiterentwickelte Wesen machen wollen , müssten wir uns in die Zukunft denken , in der wir alle unsere Probleme als gelöst betrachten können und zurückblickend sagen können , " was für eine Sinnlose Zeit-Recourcen und Lebensverschwendung auf Kosten aller,... wir verplempert haben ...

Aus diesem Blickwinkel könnten wir Intelligenz neu bewerten...

Antwort
von hypergerd, 46
Nein.

Im ersten Augenblick wollte ich auch Ja sagen, ABER:

NEIN: Menschen sind viel schlimmer!!!

Tiere sind meist vorhersagbar und töten nur aus Instinkt oder Überlebenswillen.

Menschen sind aus Sicht intelligenter Außerirdischer (die mehr als 2 Schritte weit denken können) hochgradig gefährlich, weil:

- denken oft nur 1 Schritt weit ( beim kleinsten Anzeichen rufen viele gleich "hängt ihn auf" ; in vielen Ländern noch Todesstrafe; GRÜNE rufen nach Biodiesel und richten mit dieser Monokultur viel Schaden an; ...)

- Wissen wird oft in Waffen gesteckt (wie baut man noch tödlichere Waffen)

- lassen sich leicht blenden (Sekten) oder durch Religionen von der wissenschaftlichen Denkweise ablenken 

- Intrigen gegen Andersdenkende

- Sadismus (Freude daran, andere zu quälen)

- greifen "Eindringlinge" sofort an

Die Außerirdischen hätten ja nicht mal einen sicheren Landeplatz:

http://img.welt.de/img/reise/crop135250919/6359403414-ci16x9-w780/DWO-RE-Risk-Co...

Selbst die angeblich sicheren Amerikaner schießen sehr schnell, wenn man nicht sofort so antwortet, wie sie es erwarten...

Kommentar von grubenhirn ,

Diese Antwort führt an der Frage vorbei!

Antwort
von Schwoaze, 63
Ja, genau.

Das kann gut sein!

Antwort
von herja, 61
Ja, genau.

genau so

Antwort
von Taimanka, 56
Ja, genau.

als groben Vergleich würde ich dem zustimmen 

Gute Frage 👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community