Frage von JaSamFeng, 20

Wäre das gut für mich?

Hallo liebe Community ,
Ich brauche einfach eure Meinung ,es ist mir wirklich sehr wichtig !!

Ich besuche zur Zeit einer Realschule 10te klasse,am Ende nächstes Schuljahres werde ich mit einer FOR(Fachoberschulereife) erworben .

Kurz daraufhin habe ich mich entschieden
Nachdem 10 klasse eine Berufskolleg  
Zu Besuchen , und dort meine Fachabi erwerben (Fachrichtung :Industriekaufmann ,und statt geprüfte kaufmännische Assistent ) und es ist auch meine Berufswunsch!!
Jetzt kommt die erste Frage ,was ist eigentlich besser ,allgemein Hochschulreife und Fachhochschulreife .?
Ich bin mir zwar noch nicht ganz sicher ob ich die Berechtigung für gymnasiale Oberstufe kriege oder nicht ,falls ja,soll ich dann trotzdem Berufskolleg gehen.?studieren muss ich nicht unbedingt ,aber ich will ,dass ich später in Berufswelt mehr Chance habe,und ich möchte deswegen die Abitur machen .

Seit 10 Jahren haben meinen Eltern eine Restaurant und ich helfe da,fast jeden Tag nach der Schule ,am Wochenende ,in den Ferien usw.
Und die habe mich auch paar mal gefragt was ich nach der Schule machen möchte,und meine Antwort war immer"Industriekaufmann"gewesen ,aber sie sehen das irgendwie nicht ein ,und sag mir auch immer ,dass ich das nicht schaffen würde,obwohl ich das sehr gerne werden möchte .
Die haben mich angeboten ,dass ich nach dem 10 klasse direkt in der Laden bleiben soll,ohne etwas gemacht zu werden,weil ich schon meine 10 Jahre voll haben und bin auch schon 18 Jahre alt(aber bin niemals sitzengeblieben oder so ,weil ich vor 4jahre nach DE kam und konnte keine deutsch darum bin ich jetzt erst in der 10te klasse ) und meinten die auch dass sie mich pro Monat 2xxx euro  bezahlt werde,wenn ich dort bleibe.
Was soll ich jetzt machen?
Mir ist wirklich lieber weiter Schule machen ,weil es mir wirklich Spaß macht,aber in dem laden von meinen Eltern bleiben ist auch nicht so schlimm.
Wie kann ich zwischen die beide entscheiden?
Mach das was ich will oder was meine Eltern will .?

(Verzeihung für die Schreibfehler und grammatische Fehler !)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nachtengel666, 20

Also, ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall versuchen,das Abitur zu machen. Einen Abschluss in der Tasche zu haben ist immer besser. 

Wenn Du Industriekaufmann werden möchtest, bietet sich doch das Berufskolleg an.

Deine Eltern sollten Dich in Deinem Wunsch unterstützen und nicht sagen, dass Du es sowieso nicht schaffen wirst.

Wenn Du das Abitur geschafft hast, kannst Du ja immer noch, wenn Du magst, in dem Geschäft Deiner Eltern arbeiten.

In Deinem Fall solltest Du das machen, was Du wirklich möchtest, also weiter zur Schule gehen und Deinen Abschluss machen.

Es ist Dein Leben!

Alles Gute. :)

Kommentar von JaSamFeng ,

Danke dir :)
Und hoffentlich dass ich nicht entmutigt weder !

Antwort
von TashaLiebDich, 7

Ich würde aufjedenfall das Fachabi machen (habe meins dieser angefangen, nach der Realschule ), allerdings muss man bei uns unter 18 sein um angenommen zu werden, da man sich in Sachsen Anhalt für das Abi bewerben muss, eine hat bei uns allerdings ne Ausnahme bekommen, dies müsstest du dann frühestmöglichst beantragen, damit du angenommen wirst (Achtung kommt auf das Bundesland an). Ich würde mir die Stelle bei meinen Eltern als Plan B oder weiteres Standfuß merken. Wenn dein Traum nichts wird, kommst du mit dem Abi aufjedenfall auch noch etwas weiter. Lieber einen guten Abschluss mehr. LG

Kommentar von JaSamFeng ,

Danke dir :)
Ich weiß nicht ob in NRW auch genau so ist ,falls ich es schaffe,würde mir wirklich lieber weiter Schule zu machen :)

Antwort
von Felixie1, 16

Mach das,was DU möchtest.Stelle Dich auf eigene Beine.Das Restaurant kannst du immer noch als 2 tes Standbein übernehmen.Du bist ein Glückkind.

Kommentar von JaSamFeng ,

Ich bin zwar sehr glücklich ,dass ich so eine gute Finanzierung habe,aber ich bin auch bisschen unglücklich ,weil es mir abhängig macht .
Ich weiß nicht ,wie ich das meine Eltern sagen soll .
Und wenn ich wirklich dort bleibe ,dann kann ich wirklich Geld "sparen",aber es ist trotzdem Geld von meine Eltern ....

Kommentar von Felixie1 ,

Geld ist Geld und du arbeitest ja dafür.

Antwort
von BurningAfter, 11

Auch wenn es vielleicht hart klingt, aber weder der Laden noch deine Eltern werden ewig leben, ich denke es ist vernünftiger sich nicht darauf zu verlassen, dass man ewig von den Eltern bezahlt wird.

Kommentar von JaSamFeng ,

Das sehe ich auch genau so ,aber wenn kann auf so eine gute lohnt verzichten wenn man so jung ist und unbedingt Geld verdienen möchte,es gibt auch keine Ausbildungsberufe die so gut bezahlt oder .?

Kommentar von BurningAfter ,

Je älter du wirst, desto schwieriger wird es einen Ausbildungsplatz zu finden, also lieber möglichst früh ausbilden.

Kommentar von TashaLiebDich ,

@jasamfeng bei guten Ausbildungen gehen manche mit 1500+ heim, mein Freund macht eine Ausbildung bei Porsche und bekommt 1800€ schon in seinem ersten Jahr, allerdings kommt es hierbei natürlich auf Talent, Fertigkeiten, Ort etc . an lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community