Frage von VinBenzine, 106

Wäre das Fremdgehen(hypothetischer Fall)?

Sagen wir mal Person X verspricht Person Y Sex zu haben sobald Person Y volljährig ist, zum Zeitpunkt des Versprechens war Person X noch single. In der Zwischenzeit findet er eine Freundin und ist glücklich vergeben, doch sobald Person Y volljährig wird möchte sie ihren Anspruch geltend machen.

Wäre es Fremdgehen, wenn X mit Y verkehrt, obwohl er inzwischen in einer Beziehung ist und so etwas sich eigentlich nicht gehört?

Antwort
von Suboptimierer, 70
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Wenn sie 17 ist, ist der Vertrag nichtig, da sie noch nicht voll geschäftsfähig ist.

________________________

Spaß beiseite. Es ist Fremdgehen und es gibt keinen Anspruch.

Und wenn er gerade glücklich, frisch verliebt ist, wird er auch kein Interesse haben, mit jemand anderem Verkehr zu haben (unabhängig davon, ob man das als Fremdgehen betrachten würde oder nicht).

Es geht um Liebe und Beziehung, nicht um Geschäftsverträge.

Kommentar von Schleit ,

Es geht aber auch um ein Versprechen. 

Kommentar von Suboptimierer ,

Er hat zwei Möglichkeiten. Entweder er hält sich an das Versprechen und betrügt seine Freundin oder er bricht das Versprechen und verhält sich seiner Freundin gegenüber korrekt.

Klar bricht man Versprechen nicht. Deswegen sollte man sich gut überlegen, was man verspricht. 

Es ist und bleibt aber Fremdgehen.
Fremdgehen ist die Bezeichnung einer Tat, egal was davor war oder ob man dadurch die Welt retten würde.

Das Versprechen verleiht keine Absolution. Es ist nicht auf einmal alles erlaubt, nur weil sich an das Versprechen gehalten wird.

Kommentar von Schleit ,

Du meinst entweder verhält sich inkorrent der einen und korrekt der anderen Person gegenüber oder andersherum. Ich sage er zieht durch oder ersetzt sein Versprechen, falls möglich, mit einem anderen. Vorallem zieht er eine Lehre aus seiner Dummheit.

Kommentar von Suboptimierer ,

So gesehen ja. Moralisch wird er da nicht mit einer weißen Weste davon kommen. 

Es mag zwar jeder anders sehen, aber für mich steht einfach Fremdgehen nicht im Verhältnis zu einem Versprechensbruch. 

Und mal von diesem theoretischen Bla Bla ab: Er wird nicht fremdgehen, nur um ein Versprechen zu halten, wenn er mit seiner neuen Freundin glücklich ist. Glücklich zu sein bedeutet, dass ihn seine Beziehung voll und ganz ausfüllt. 

Aber gut, ich kenne nicht jeden Menschen auf der Welt. Vielleicht ist er jemand, der tatsächlich lieber solche Versprechen einhält... 

Kommentar von Suboptimierer ,

Was wäre, wenn ihr gar nicht mehr aufeinander stehen würdet und das Versprechen würde noch im Raum stehen? Würdest du dann auch so eisern darauf bestehen, dass ein Versprechen ein Versprechen ist und würdest du dann mit ihm Sex machen, obwohl ihr beide da gar keinen Spaß dran hättet?

Kommentar von Schleit ,

Du hälst nicht viel von dem eigenen Wort, ich sehe schon.
Und: Ja.

Kommentar von Suboptimierer ,

Nein andersherum. Ich halte viel von Beziehungen und Treue.

Ich merke schon, davon hältst du nicht sehr viel.

Kommentar von Schleit ,

Durchaus eine interessante Diskussion. Die Frage ist: Was ist wichtiger Treue oder Versprechen. Aber da stellt sich mir doch gleich die nächste Frage: Wie kann ich Treue schwören, wenn ich meine Versprechen nicht halte. 

Kommentar von Suboptimierer ,

Für einen persönlich ist am wichtigsten das, von dem man denkt, dass es einen am glücklichsten macht. 

Es fällt mir nun einmal schwer, mich in jemanden hinein zu versetzen, der für eine einmalige Sache etwas zu riskieren bereit ist, von dem er denkt, dass es länger glücklich machen kann, sei es nur aus situativer Euphorie heraus.
Man will doch eigentlich sich am Glück festkrallen und es nie mehr los lassen.

Freilich gibt es genügend Fremdgeher und einige von denen denken sicherlich so wie du, nämlich dass das Versprechen das Wertvollere ist, was erhalten bleiben muss.

Ich kann mir nur so unglaublich viele Situationen vorstellen, in denen das unbedingte Einhalten eines Versprechens niemandem etwas bringt, außer dass niemand ein schlechtes Gewissen wegen eines gebrochenen Versprechens haben muss.

Antwort
von thlu1, 45
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Da gibt es für mich keine zwei Meinungen...

Antwort
von Laleu, 67
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Selbstverständlich, was soll der Blödsinn? 

Letztendlich muss das aber jeder für sich wissen. Und wenn das mit der Partnerin in Ordnung geht. Heutzutage geht ja alles.

Antwort
von konstanze85, 33
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Mehr gibt es nicht zu sagen.

Antwort
von tryanswer, 53
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Natürlich ist das Fremdgehen. Ist halt eine dumme Situation.

Antwort
von philippbilif, 7

treuetest kann ich in so einem fall nur empfehlen ;) https://www.treuetest-online.eu/ 

Antwort
von Schleit, 38

Was heißt schon fremdgehen. Sollte man nicht machen, aber man sollte seine Versprechen halten. Ist ja sonst witzlos. 

Antwort
von SeBrTi, 26
Ja, ist definitiv Fremdgehen

Was soll man bitte dazu noch sagen....

Kommentar von VinBenzine ,

Versprechen müssen eingehalten werden? ;D

Kommentar von SeBrTi ,

Das soll er mal seiner Freundin erklären 

Hey Schatz, ich muss morgen ein Mädchen entjunfern weil ich es versprochen hab, kannst das eh verstehen oder? Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen. 

??? 

Kommentar von Suboptimierer ,

:o) - "Alles klar! Aber zum Abendbrot bist du doch wieder da, oder?"

Kommentar von SeBrTi ,

XD 

"Nö, vl zum Frühstück" 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten