Wäre das ein überbesatz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

in dein 240 l AQ passen ja nur rechnerisch 240 l - tatsächlich höchstens 200 l, denn du musst den Bodengrund abziehen, die Technik, die Deko und die Scheibendicke und außerdem kannst du es ja nicht randvoll befüllen.

Darin könntest du eine Gesamtfischlänge von 200 cm pflegen.

- 10 Albino-Panzerwelse = 50 cm

- 7 Ancistrus = 70 cm

- 3 L15 = 30 cm

- ca. 10 übrige Fische = 40 cm

- PPP = 10 cm - aber als revierbildende Fische brauchen sie sehr viel Platz für sich alleine.

Alle Fische schon knapp gerechnet - aber du siehst, dein AQ ist im Grunde jetzt schon an seiner Schmerzgrenze angekommen.

Und da möchtest du noch 15 Rotkopfsalmler - also weitere 40 cm - und noch mind. 8 Regenbogenfische - nochmal weitere 80 cm (M. boesemani) oder 50 cm (M.praecox) beipacken - also noch ca. 100 - 120 cm Gesamtfischlänge??

DAS geht gar nicht, wenn du die Aquaristik verantwortungsvoll betreiben möchtest. Ein Überbesatz ist IMMER die Wurzel aller aquaristischer Übel - hohe Schadstoffkonzentration, Algenplage, gestresste und dadurch kranke und sterbende Fische.

Ich kann dir nur raten, - auch wenn du das noch so gerne möchtest - von deinem Vorhaben Abstand zu nehmen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiramira2
12.08.2016, 10:12

Hi,

Vielen Dank für die Antwort. Mein Becken sieht halt so leer aus weil die ganzen welse ja fast nie sichtbar sind und die pulcher sich ja auch eher im Dickicht verstecken ^^ deswegen dachte ich halt an einen Fisch der eher present ist.

Aber meine panzerwelse sind alle nur so 2-3 cm lang also 20-30cm aber gut die wachsen ja auch noch. Aber ich die 7 weitere fische habe so ca. 3-4 im Durchschnitt also 21-28 cm. Und die zierbinden zwergschilderwelse sind bei mir jetzt schon ewig mit 7 cm ausgewachsene also 21cm. Ok bei den antennwelse geb ich dir recht die sind ganz schöne Brocken:D aber das pelvicachromis pulcher M hat ca. 9 und das W 6 also 15. 

Aber beide Arten werde ich auf jzt auf jeden Fall nicht mehr holen xD 

LG shiramira 

0

Eine Faustregel ist, pro Liter Wasser 1cm Fisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SLS197
12.08.2016, 10:05

Diese Regel ist Unsinn.

1

Mach es doch so. Es ist von der Besatzstärke her imho vertretbar.

Nimm auf jeden Fall den M. praecox, nicht boesemanni, die sind zu groß.

Nimm nicht beide Schwärme auf einmal. Vielleicht reicht  
dir doch einer von beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es wäre eine ziemliche Fischsuppe und ein ziemlich überbesetztes AQ. Für dein Vorhaben braucht es idealerweise mind. das doppelte deines jetzigen AQ's, besser noch 500L damit man richtig aufstocken kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?