Frage von moxoki, 66

wäre 3 stunden schlaf pro tag auf dauer Lebensgefährlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anaandmia, 29

Ja und nein !
Dein Körper würde das nicht mitmachen, d.h. bevor du sterben würdest wärest du schon zusammengebrochen ....der Körper zieht selbst die Notbremse

Kommentar von moxoki ,

ich denk mal befor man stirbt schläft man ein^^

Antwort
von user50026, 55

Eher lebensverkürzend und auf die Zufriedenheit, Intelligenz, Aufmerksamkeit, Konzentration auswirkend und schlecht für das Wohlgefühl. ^^

Antwort
von PeterP58, 36

Eine zeitlang hält man das sicherlich durch, wenn die Umstände (Ernährung, Fitness, Tagesablauf) stimmen. In Projekt-Phasen schlafe ich manchmal auch nur 4-5h ... kein Problem. Man nimmt leider dabei ab :-(

Wenn es nicht sein muss, würde ich davon abraten!

Falls Du es vorhast, konsultiere bitte einen Arzt!

Antwort
von Sauperle, 36

Da der Blutdruck des Tagesdurchschnittes steigen wird, zumindest in dieser Hinsicht, wenn es nicht ohnehin schon zum Versagen führt. Verkehrsunfall usw. 

Antwort
von SiaFan77, 50

Probier's lieber nicht aus.. :/

Auf Dauer ist es wirklich sehr schlecht, ob es Lebensgefährlich ist, hängt auch von deiner anderen Lebensweise ab

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Nein. Das schlaf ich seit Jahren und bin gesund.

Antwort
von musiclover2011, 29

deine haare fallen irgendwann aus, su bist gestresst, kannst halluzinationen bekommen, bist ständig hungrig, bist unmotiviert, kannst dich nicht konzentrieren und ja auf dauer kann es auch lebensbedrohlich werden

Antwort
von SeuchenPest, 32

Ja, ist es. 
Es kann zu Halluzinationen und Wahnvorstellungen kommen, und dabei kann vieles passieren, und macht den Körper kaputt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten