Frage von Fangyuan62, 82

Wär muss für einen geraden Fussboden sorgen, damit meine Waschmaschine halbwegs läuft?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 29

Hallo Fangyuan62

Die Füße der Waschmaschine lassen sich auf die passende Höhe einstellen

Die  Maschine muss  mit  der Wasserwaage  aufgestellt   werden,  dabei  die Wasserwaage  immer  nur an  den  Kanten anlegen.

Wenn  die  Maschine  dann  gerade steht  dann  muss noch  kontrolliert  werden  dass alle  Füße  fest auf  dem  Boden stehen,  so  dass die  Maschine  nicht  wackelt.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von imager761, 20

Du als Nutzer.

Der VM schuldet dir weder ein Podest, nur weil er es anderen M baute noch eine fachgerechte Ausrichtung deiner Waschmaschine.

Wenn die Justierung durch die Stellschrauben nicht ausreicht, fertigt man aus billigen Dachlatten einen Rahmen, der die Neigung ausgleicht und justiert dann nach.

Wollte man auch ein Podest, um die WaMa bequemer laden zu können, bittet man den VM um Erlaubnis und lässt einen Maurer oder begabten Handwerker es aus Porenbetonsteinen errichten.

Antwort
von Kamikaze2001, 55

Jede Waschmaschine hat doch einstellbare Füße. Damit lässt die sich auch auf unebenen Boden wunderbar ausrichten...

Antwort
von schleudermaxe, 8

... Dein Lieferant, wenn er denn wirklich die verstellbaren Füße nicht geliefert haben sollte.

Antwort
von Guekeller, 29

Schwer vorstellbar, dass ein Fußboden derart schräg sein soll, dass man eine Waschmaschine selbst mit Stellschrauben und Unterlegkeilen nicht in einer waagrechte Position bringen kann. Ist das Haus abgerutscht, oder was?

Kommentar von peterobm ,

passiert schon im Altbau, ist bei mir genauso - Holzbalkendecke z.B. 

bei mir wandert das Scheissding auch im Bad rum

Antwort
von Padri, 10

Man kann sich da selbst behelfen, indem man z.B. ausreichend große Pappkartonteile unterstellt. Ein Vermieter ist nicht für alles allein verantwortlich.

Antwort
von FeeGoToCof, 48

Die Feinabstimmung übernimmt der Eigentümer der Waschmaschine, mittels Wasserwage und Stellschrauben an der Maschine!

Kommentar von Fangyuan62 ,

Haben die Fachmänner gemacht bis zum Anschlag geht nicht weiter. Noch was drunter gelegt, trotzdem. Wohne noch nicht lange hier alle haben ein Steinpodest nur ich nicht. Meine andere Waschmaschine ist dadurch kaputt gegangen weil sie nicht gerade stand

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich schrieb "Feinabstimmung"! Wenn der Boden nicht nutzbar ist, so liegt ein Mangel der Mietsache, gemäß ihres Verwendungszweckes vor. Kontaktiere den Vermieter mit Fristsetzung zur Mängelbeseitigung! Bitte denke an die entsprechenden Nachweise (Post)!

Kommentar von Fangyuan62 ,

Habe ich schon,er sagt damit hat er nichts zu tun

Kommentar von FeeGoToCof ,

Interessant für die Einschätzung wäre, WIE uneben der Boden denn ist?! Aus welchem Material ist der Bodenbelag (Beton, Estrich, Fliesen?)

Welche Niveauunterschiede weist der Boden - gemessen auf die Stellfläche der Waschmaschine - denn auf?

Wenn das nur einige Millimeter sind, so geht das problemlos auszugleichen, mittels der Fußschrauben der Maschine!

Wie weit rausgedreht sind denn die Stellschrauben?

Mach` doch mal ein Foto, damit wir hier vor Augen haben, worüber wir diskutieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community