Frage von MCsupersayajin9, 67

Während Polizeikontrolle ein leeres Päckchen gefunden?

Während einer Feier gab es eine Polizeikontrolle und bei mir (m/16) wurde ein leeres päckchen (baggi) wo noch rückstände von cannabis waren gefunden. Der Polizeibeamte meinte es würde noch ein brief nachhause kommen mit einer vorladung weil diese rückstände für eine anzeige reichen würde. Der Polizist hatte auch mit meiner Mutter telefoniert um zu fragen ob ich auf der Feier bleiben darf oder nicht. Jetzt zu meine fragen: kommt denn wirklich noch ein brief an, wenn ja wann und mit was für Konsequenzen hab ich zurechnen?

Antwort
von mairse, 28

Die Menge ist völlig egal, Cannabis ist in Deutschland illegal, egal wie viel man dabei hat. Die Polizei muss eine Anzeige schreiben.

Ob das ganze dann eingestellt wird ist eine andere Geschichte.

Antwort
von spugy, 25

Du wirst eine vorladung kriegen. Einfach die vorladung absagen und fertig. Weil da echt unangenehme fragen kommen (ob du noch mehr drogen zu hause hast, wie oft du kiffst, wo du das zeug herhast usw). Dort kann man sich echt um kopf und kragen reden bei so einem verhör.

Die anzeige wegen btm wird so oder so fallen gelassen, ob du hingehst oder nicht. du bist nicht verpflichtet auszusagen. Deshalb  absagen

Kommentar von MCsupersayajin9 ,

Und das kann ich einfach machen ohne mit Konsequenzen zurechnen?

Hast du da selbst schon Erfahrung?

Und danke

Kommentar von spugy ,

Beispiel: du gehst hin und sagst, dass das gras für dich bestimmt war und du 1 oder 2 mal im Monat kiffst, da konsum angeblich nicht strafbar ist. Von der Polizeilichen seite aus ist alles abgeschlossen. Die ermittlungen gegen dich werden eingestellt fertig.

Da du aber selbst ausgesagt hast, dass das gras deins war und du gelegendlich kiffst, wird diese aussage abschließend von der Polizei an die führerscheinstelle weitergegeben.

Die führerscheinstelle weiss von nun an, dass du drogenkonsument bist. Und sobald du irgendwann den Führerschein beantragst, musst du erstmal der führerscheinstelle urintest abgeben müssen, weil die dir den führerschein verweigern, sofern du thc im urin hast. Im schlimmsten fall kannst du zur mpu gehen, wenn sie dich mit thc im urin erwischen.

Verstehst du jetzt? Wenn du zur vorladung hingehst, machst du alles noch viel schlimmer.

Aussage verweigern bzw. nicht hingehen. du bist NICHT verpflichtt auszusagen

Kommentar von spugy ,
Sowohl wenn eine Vernehmung als Zeuge oder Beschuldigter vorgesehen ist,  besteht keine Verpflichtung, der polizeilichen Vorladung folgen zu leisten. Eine Verpflichtung besteht nur, wenn die Vorladung durch die Staatsanwaltschaft oder ein Gericht erfolgt. 
Kommentar von MCsupersayajin9 ,

Ahh ok danke 😉

Denkst du ich brauche einen Anwalt? Oder kann ich das auch ohne lösen.

Kommentar von spugy ,

Ein anwalt kostet ja auch ein paar hunderte euros. Du kannst dich im inernet informieren was zu tun ist, wenn die polizei sich wegen der vorladung bei dir meldet. oder du meldest dich hier bei GF nochmal. Dann kann ich mal drüber gucken :)

Kommentar von MCsupersayajin9 ,

Ok gut danke für deine Hilfe 👌

Antwort
von dajayer, 42

Es wird denke ich nichts weiter passieren, weil es einfach zu wenig war und für den Eigenverbrauch gedacht war.

Kommentar von MCsupersayajin9 ,

Danke, ja ich hoffe auch das nichts kommt ich meine es wär ja ein bisschen übertrieben mich anzuzeigen für rückstände also wortwörtlich einen Krümel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community