Während Erzieherausbildung in Psychiatrie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist dann im Krankenhaus. Wenn Du einen Beinbruch hast, wirst Du auch nicht gekündigt. Krankheit über mehrere Monate kann ein Problem sein, aber in dem Fall ist es meistens möglich, die Ausbildung zu unterbrechen und diese dann nach Genesung beim selben Unternehmen fortzuführen. Vorausgesetzt das Unternehmen verhält sich angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang keine Berufsunfähigkeit besteht bzw im Anschluss Risiken für die zu Erziehenden ist das wie jede andere Krankheit.

Alles andere wäre Diskriminierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird deine Eignung, mit den Problemen anderer Menschen umgehen zu können, anzweifeln.

Ob du deine Ausbildung unterbrechen darfst und später wieder aufnehmen kannst, entscheidet der Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Deinem Arbeitgeber ja nicht sagen, was für eine Krankheit Du hast. Das geht ihn nichts an. Aber er hat die Verpflichtung übernommen Dich auszubilden und das muss er auch tun. Die Dauer des Ausfalls könnte ein Problem werden, wenn Du länger als 6 Wochen krank bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung