Frage von Keno8, 34

Während der probezeit geblitzt knapp über 20?

Hallo wurde heute in einer 50 er Straße mit ungefähr zwischen 70 73 kmh geblitzt. Die sache ist die das nach 50 metern ungefähr ein 70 kmh stand halt Richtung ausserorts. In der nähe war auch kein Haus oder eine Seitenstraße für Fußgänger oder fahrrad fahrer meine probezeit endet am 26 diesen monats. Mit was muss ich wohl rechnen? Ist das jemandem schonmal passiert?

Vielen Dank

Antwort
von Lkwfahrer1003, 6

Berücksichtigt man deinen Tachovorlauf von ca 2-3 Km/h sowie den Toleranzabzug der Messung von 3 Km/h wirst du wohl unter der Grenze von 21 Km/h kommen .

Hier werden dann keine Probezeitmaßnahmen ergriffen

 

Antwort
von kakapipihose, 17

Mit 20 km/h zu schnell kann es passieren, das du zur Nachschulung musst. Davor müsstest du aber Post vom Amt bekommen, bis wann du die Nachschulung bestanden haben musst (Normal 2-3 Monate). Wenn du dem nicht nachgehen würdest, würden die dir deine Fahrerlaubnis entziehen. Einfach abwarten ^^

Kommentar von Keno8 ,

meinst du mir wird Toleranz gewährt? 3 kmh müssten es sein wenn ich mich nicht irre

Kommentar von kakapipihose ,

Das kann sein. Im moment kannst du eigentlich nur warten und schauen, was passiert ^^

Antwort
von Nemesis900, 15

Wenn du nach Abzug der Toleranz noch über 20 km/h zu schnell warst dann wird deine Probezeit um 2 Jahre verlängert, musst ein Aufbauseminar besuchen, 80€ Bußgeld zahlen und bekommst einen Punkt.

Antwort
von ersterFcKathas, 11

ist egal was danach kommt , ob strasse oder 70. schild... du hast von anfang 50. zone bis ende 50. zone 50 zu fahren... bei dir ist die prüfung ja noch nicht lang her... solltest du wissen

Wer in der Probezeit geblitzt wird und eine
Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h vorzuweisen hatt,
der hat bereits einen „schwerwiegenden“ Verstoß vorzuweisen – mit den
entsprechenden Konsequenzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community